Hans Grodotzki

Hans Grodotzki

Am 4. April 1936 in Menteroda (Harz) geboren Bergmann im Kalibergwerk

1964 - 1969 Sportstudium an der Pädagogischen Hochschule Potsdam Trainer und wissenschaftlicher Mitarbeiter beim ASK Vorwärts

1990 - 1994 tätig in der Sportschule der Bundeswehr

1991 mit dem Rudolf-Harbig-Gedächtnispreis geehrt

1994 - 1996 tätig für Germania Fluggesellschaft auf Berliner Flughäfen

seit 1996 Rentner

„Der Sport hat mich geprägt, dadurch bin ich zur Persönlichkeit gereift, es war die schönste Zeit meines Lebens und ich würde alles wieder ganz genauso machen.“ (Leichtathlet, 12.10.1999)

Olympische Spiele

XVII. Olympische Spiele 1960 in Rom:

Silbermedaille über 5.000 m in 13:44,6 min (2.9.1960)
Silbermedaille über 10.000 m in 28:37,0 min (8.9.1960)

Persönliche Bestleistungen

Lauf Zeit Datum Rekorde
1.500 m 3:41,6 min 1960 DDR-Rekord
3.000 m 7:54,2 min 1960 DDR-Rekord
5.000m 13:44,6 min 1960 DDR-Rekord
10.000 m 28:37,0 min 1960 DDR-Rekord

Deutsche Meisterschaften des DVfL

Lauf Zeit Datum Platz
2.500 m Wald 8:03,4 min 1957 3.
5.000 m 14:23,4 min 1958 2.
2.500 m Wald 6:46,4 min 1959 2.
5.000 m 13:58,4 min 1959 2.
10.000 m 30:03,8 min 1959 1.
7.500 m Wald 22:39,2 min 1960 1.
1.500 m 3:43,2 min 1960 2.
7.500 m Wald 23:27,4 min 1961 3.