Bodo Tümmler

Bodo Tümmler

Am 8. Dezember 1943 in Thorn (Westpreußen) geboren 1967 mit dem Silbernen Lorbeerblatt geehrt Lehrer in Berlin

Studenten-Weltspiele (Universiade) 1965 in Budapest:
Goldmedaille über 1.500 m in 3:46,2 min

Studenten-Weltspiele (Universiade) 1967 in Tokio:
Goldmedaille über 1.500 m in 3:43,4 min
Bronzemedaille über 800 m in 1:47,8 min

VIII. Europameisterschaften 1966 in Budapest:
Goldmedaille über 1.500 m in 3:41,9 min (1.9.1966)
Bronzemedaille über 800 m in 1:46,3 min (4.9.1966)

Länderkämpfe: 25 Länderkämpfe für den DLV von 1965 bis 1972

Weltrekord: 4x880 yards in 7:14,6 min (13.6.1968 in Fulda)

Olympische Spiele

XIX. Olympische Spiele 1968 in Mexiko-City:
/ Bronzemedaille über 1.500 m in 3:39,0 min (20.10.1968)

XX. Olympische Spiele 1972 in München:
10. Platz im 2. Zwischenlauf über 1.500 m in 3:50,0 min (9.9.1972)

Persönliche Bestleistungen

Lauf Zeit Datum
800 m 1:46,3 min 1966
1.000 m 2:16,5 min 1966
1.500 m 3:36,5 min 1968
3.000 m Halle 7:59,4 min 1968
5.000 m 13:49,6 min 1968

Deutsche Meisterschaften des DVfL

Lauf Zeit Datum Platz
1.500 m 3:51,9 min 1963 1.
3.400 m 10:00,0 min 1964 1.
3x1.000 m Staffel 7:17,6 min 1964 1.
1.500 m Halle 3:54,5 min 1965 1.
4.125 m Wald 12.58,2 min 1965 1.
1.500 m 3:45,6 min 1965 1.
3x1.000 m Staffel 7:13,8 min 1965 1.
2.880 m Wald 7:37,3 min 1966 2.
1.5000m 3:43,6 min 1966 1.
3x1.000 m Staffel 7:04,0 min 1966 2
1.500 m 3:45,0 min 1967 1.
1.500 m 3:43,6 min 1968 1.
1.500m 3:45,5 min 1969 1.
1.500 m 3:42,3 min 1971 1.
1.500m 3:41,5 min 1972 1.

„Die 1.500 m sind meine liebste Strecke. Sie bietet taktisch die meisten Mög­lichkeiten. “ (Interview im Sportbericht Stuttgart)