• Am Wochenende (18./19. September) findet die Spitzensporttagung des Deutschen Leichtathletik-Verbandes (DLV) in Kienbaum statt, die von Vizepräsident Günther Lohre und Sportdirektor Thomas Kurschilgen geleitet wird.
    Am Wochenende (18./19. September) findet die Spitzensporttagung des Deutschen Leichtathletik-Verbandes (DLV) in Kienbaum statt, die von Vizepräsident Günther Lohre und Sportdirektor Thomas Kurschilgen geleitet wird. © DLV
  • | GRR

DLV-Trainer tagen in Kienbaum

Am Wochenende (18./19. September) findet die Spitzensporttagung des Deutschen Leichtathletik-Verbandes (DLV) in Kienbaum statt, die von Vizepräsident Günther Lohre und Sportdirektor Thomas Kurschilgen geleitet wird.

Federführend gestaltet wird sie von den Cheftrainern Herbert Czingon und Idriss Gonschinska. „Wir werden uns in Kienbaum intensiv mit der Analyse der internationalen Meisterschaftshöhepunkte beschäftigen, die Saison 2011 mit den Weltmeisterschaften in Daegu vorbereiten und mit den DLV-Bundestrainern die zentralen Planungen der Lehrgangs- und Trainingslagermaßnahmen abstimmen“, sagte Kurschilgen.

Ein weiteres Kernelement der Tagung ist die Abstimmung der Bundeskader sowie des TOP-TEAM Olympia 2012 und des Junior-Elite-Teams. Insgesamt werden rund 120 Teilnehmer, darunter Bundestrainer, Heimtrainer, leitende Verbandstrainer sowie Landesverbands-Sportwarte zu der Tagung erwartet. Auftakt ist am Samstag ab 9.30 Uhr. Unter anderem wird EM-Goldmedaillengewinner Christian Reif einen Vortrag über seinen Weg nach Barcelona halten. Das Plenum tagt jeweils am Samstag 9.30 bis 12.30 Uhr sowie am Sonntag von 9 bis 11 Uhr.

„Ich erwarte einen konstruktiven und fruchtbaren Dialog mit allen Beteiligten und dass die Spitzenleichtathletik mit ihren 47 Disziplinen weiterhin unter Beweis stellt, dass sie nur in einem Teamwork Motivation, Synergien und Know-How freisetzen kann. Dies schafft Energien und kompetente Unterstützung an denen die Spitzenathleten erfolgreich partizipieren können“, so Kurschilgen.


DLV