• Wolfgang Heinig Bundestrainer Lauf/Gehen und verantwortlich für den Kader Langstrecke/Marathon der Männer und Frauen
    Wolfgang Heinig Bundestrainer Lauf/Gehen und verantwortlich für den Kader Langstrecke/Marathon der Männer und Frauen © Lothar Pöhlitz
  • | ORGANISATION

DLV beruft neue Bundestrainer - Wolfgang Heinig Bundestrainer Lauf/Gehen und verantwortlich für den Kader Langstrecke/Marathon der Männer und Frauen

„Mit diesen eingeleiteten Lösungen ist es uns gelungen, weitere Trainerqualitäten an den DLV zu binden

Das Team der Bundestrainer für den Olympiazyklus 2013 bis 2016 ist komplett: Der Deutsche Leichtathletik-Verband (DLV) hat Wolfgang Heinig, Helge Zöllkau und Jan May als neue Bundestrainer berufen. Uwe Florczak, Bundestrainer im Weitsprung der Männer, wird als Leitender Bundestrainer Sprung zusätzliche Aufgaben übernehmen.

Wolfgang Heinig (Erbach/Odw.), bisher beschäftigt als hessischer Landestrainer, tritt als Leitender Bundestrainer Lauf/Gehen die Nachfolge des gesundheitsbedingt zurückgetretenen Tono Kirschbaum an und wird zudem die Verantwortung für den Kader Langstrecke/Marathon der Männer und Frauen übernehmen.

Der Leipziger Jan May übernimmt den Hürdenkader der Männer von Rüdiger Harksen, der sich in Zukunft ganz auf die Arbeit mit dem weiblichen Hürdenkader konzentrieren wird. Im Hammerwurf ist der Leverkusener Helge Zöllkau vom DLV als neuer Männer-Bundestrainer berufen worden. Er steht damit Frauen-Bundestrainer Michael Deyhle zur Seite, der zuvor beide Kader betreut hatte.

Uwe Florczak (Hamburg) ist als neuer Leitender Bundestrainer Sprung in enger Zusammenarbeit mit den Disziplin-Bundestrainern verantwortlich für den Weit-, Drei- und Hochsprung.

„Mit diesen eingeleiteten Lösungen ist es uns gelungen, weitere Trainerqualitäten an den DLV zu binden, die ein Höchstmaß an Fachkompetenz für die Entwicklung und Betreuung ihrer verantwortlichen Kader- und Personalbereiche besitzen“, sagte DLV-Sportdirektor Thomas Kurschilgen.


 
DLV - Silke Bernhart