• Volksbank Münster Marathon am 8. September 2013 - Noch eine Woche bis zum großen Marathon-Event
    Volksbank Münster Marathon am 8. September 2013 - Noch eine Woche bis zum großen Marathon-Event © Volksbank-Münster-Marathon Organisation
  • 
Alles in allem erwarten die Organisatoren von Münster-Marathon eV wieder über 100.000 Zuschauer.
    Alles in allem erwarten die Organisatoren von Münster-Marathon eV wieder über 100.000 Zuschauer. © Volksbank-Münster-Marathon Organisation
  • | EVENT

Volksbank Münster Marathon am 8. September 2013 - Noch eine Woche bis zum großen Marathon-Event

"Dieser Lauf ist an Spannung kaum zu überbieten"

Am kommenden Sonntag, 8. September ist es soweit: der Volksbank-Münster-Marathon startet mit seiner 12. Auflage. Erstmals werden knapp 9.000 Läuferinnen und Läufer aus über 30 Nationen erwartet. Auch für die vielen Münsteraner Zuschauer und alle anderen lohnt es sich, früh aufzustehen. Denn schon der Start ist ein Highlight für sich.

Erstmals zieren den Start alle Flaggen der Teilnehmerländer und erstmals singt live und open air Jenny Garcia, die Erfolgssängerin aus dem GOP-Varieté ihr Lied "runaway". Im Einzelnen werden die Eliteläufer vorgestellt, die im Kampf um den Titel beim Volksbank-Münster-Marathon eine Rolle spielen. Im Kampf um den Titel des schnellsten deutschen Läufers sind erstmals Läufer vertreten, die eine Zeit um 2:20 Stunden laufen können.

Das gab es bisher noch nie. Und alle drei sind dabei sogar noch gleichschnell und werden sich nichts schenken, wenn es um die Siegprämie von 2000 EUR für den schnellsten deutschen Läufer geht: Vorjahressieger in der Wertung der besten deutschen Läufer, Elias Sansar von der LG Lage-Detmold, der Seriensieger des Hermannslaufes, Christian König aus Nordthüringen, der noch in diesem Jahr in Düsseldorf eine Zeit von 2:21 Stunden lief sowie Marcel Bräutigam vom Laufclub Erfurt.

Bei den Damen haben gleich zwei Deutsche Ambitionen auf den Titel der schnellsten deutschen Frau. Die Vorjahressiegerin in dieser Wertung Christel Viehbahn, die noch am Marathon-Wochenende heiraten wird und erstmals unter ihrem neuen Namen "Dörschel" starten wird (2:45:34 Stunden beim Marathon in Essen am 14.10.2012) und Eleni Gebrehiowot, gebürtige Äthiopierin, die aber kurz vor der deutschen Einbürgerung steht (Bestzeit: 2:32 Stunden) und mit 2:30:00 Stunden nicht nur den bestehenden Streckenrekord pulverisieren will, sondern auch den Titel als schnellste Läuferin beim Volksbank-Münster-Marathon in der Gesamtwertung aller Frauen werden will.

Eine künftige deutsche Teilnehmerin mit einer Zeit von 2:30:00 Stunden wäre dann auch die gesicherte Qualifikation für die Europameisterschaften in Zürich im kommenden Jahr. So sind auch viele Augen vom Deutschen Leichtathletikverband auf den Volksbank-Münster-Marathon gerichtet. "Dieser Lauf ist an Spannung kaum zu überbieten", so auch Gregor Veauthier, der das Führungfahrzeug fahren wird und die schnellsten Läufer an der Spitze  immer im Rückspiegel sieht. Und das sind gleich drei Läufer, die um die 2:10 Stunden laufen können. Sie haben sich zum Ziel genommen, diese magische Marke zu unterbieten, wodurch der Volksbank-Münster-Marathon dann schon in die Klasse der weltbesten Läufer vorrücken könnte.

Das sind vor allem Joel Kipsang Kositany aus Kenia mit einer Bestzeit von 2:09:50 aus dem Vorjahr, Bertram Kimutai Keter, der bereits 2:08:16 Stunden gelaufen ist und der Sieger des Zürich Marathons 2011, John Kyalo aus Kenia mit einer Zeit von 2:10:00. Ob da noch Yuko Matsumiya aus Japan mithalten kann, der seine Bestzeit von 2:09:08 vor acht Jahren aufstellte, ist fraglich. In Tokio lief er in diesem Jahr eine Zeit von 2:16:45 Stunden.

Neben Spannung erwartet vor allem die Zuschauer auch viel Spaß und Freude. Dafür sorgen die über 200 Künstler an der Strecke und im Ziel. Überdimensionale Fabelwesen an den Power-Points, tolle Musik, Erlebnisacts durch Akrobaten, Comedians - alles das gleicht schon einem großen Stadtfest und ist sicherlich ein Ersatz für das EuroCityfest, das schon seit zwei Jahren nicht mehr stattgefunden hat.

Alles in allem erwarten die Organisatoren von Münster-Marathon eV wieder über 100.000 Zuschauer. Alle Hotels in Münster sind bereits fast vollständig ausgebucht.

Agnes Schütte

Volksbank Münster Marathon