• Wesley Korir, hier bei der Pressekonferenz nach dem Chicago-Marathon im Oktober 2012, ist auch in diesem Jahr Schirmherr der „Nacht im Grünauer Forst“. Wesley wurde soeben in das nationale kenianische Parlament gewählt, möchte aber dem Leistungssport zunächst erhalten bleiben.
    Wesley Korir, hier bei der Pressekonferenz nach dem Chicago-Marathon im Oktober 2012, ist auch in diesem Jahr Schirmherr der „Nacht im Grünauer Forst“. Wesley wurde soeben in das nationale kenianische Parlament gewählt, möchte aber dem Leistungssport zunächst erhalten bleiben. © Helmut Winter
  • Das Team der Klasse 6a des Humboldt Gymnasiums Eichwalde gewann mit 45 Teilnehmern im Ziel den ersten Preis im Teamwettbewerb und erhielt 150 Euro für die Klassekasse.
    Das Team der Klasse 6a des Humboldt Gymnasiums Eichwalde gewann mit 45 Teilnehmern im Ziel den ersten Preis im Teamwettbewerb und erhielt 150 Euro für die Klassekasse. © Manuela Köhler
  • Start zur Meile bei der 2. Nacht im Grünauer Forst am 12. Mai 2012.
    Start zur Meile bei der 2. Nacht im Grünauer Forst am 12. Mai 2012. © Manuela Köhler.
  • Der mehrfache Berlin-Brandenburgische Meister Jonas Engler von der LG Süd Berlin gewann bisher den 10 km bei allen Ausgaben der „Nacht im Grünauer Forst“  und wird auch in diesem Jahr am Start sein.
    Der mehrfache Berlin-Brandenburgische Meister Jonas Engler von der LG Süd Berlin gewann bisher den 10 km bei allen Ausgaben der „Nacht im Grünauer Forst“ und wird auch in diesem Jahr am Start sein. © Manuela Köhler
  • Jörg Peter (links) und Michael Heilmann nach dem Grünau-Marathon am 21. Juli 1984.
    Jörg Peter (links) und Michael Heilmann nach dem Grünau-Marathon am 21. Juli 1984. © Archiv/Programmheft 39. Berlin Marathon
  • | ORGANISATION

Die besten deutschen Marathonläufer kommen (wieder) nach Grünau - Am 24. Mai 2014 steht die 4. „Nacht im Grünauer Forst“ unter dem Motto „Run for Kenya“ sowie des 30. Jubiläums des Grünauer Marathons.

Neben der Spendenaktion für Kenia ist es ein Anliegen der Veranstaltung, junge Menschen für das Laufen zu begeistern,

Der kenianische Weltklasse-Marathonläufer Wesley Korir, der im Jahr 2012 die Hitzeschlacht beim Boston-Marathon gewann, ist auch in diesem Jahr einer der Schirmherren der „Nacht im Grünauer Forst“, bei der unter dem Motto „Run for Kenya“ Spenden für die „Kenyan Kids Foundation“ zum Unterhalt eines Krankenhauses und für Stipendien für Schüler zum Besuch einer High School in Kenia gesammelt werden sollen.

Wesley Korirs kleiner Bruder verstarb an den Folgen eines Schlangenbisses, weil in dessen kenianischer Heimat für eine schnelle Hilfe das nächste Krankenhaus zu weit entfernt war. Das Ereignis motivierte Wesley den wesentlichen Teil seiner Preisgelder in eine Stiftung einzubringen, um mittellose kenianische Kinder zu unterstützen sowie ein Krankenhaus in seinem Heimatort Biribiriet zu errichten.

Das Hospital steht seit Mitte 2012 und im Juli 2012 waren zehn Mediziner aus Kentucky vor Ort, um dort Hunderte von Menschen medizinisch zu versorgen. Am 6. Januar 2013 wurden ferner in einer Feierstunde 100 Stipendien an Schüler vergeben, die ihnen den Besuch einer High School ermöglichen.

Bei der „Nacht im Grünauer Forst“ wurde in den letzten beiden Jahren jeweils 1000 US$ für diese Projekte gesammelt und an die Kenyan Kids Foundation übergeben. Der veranstaltende Verein Kind&Kegel aus Eichwalde bei Berlin möchte diese Aktivitäten weiter fördern und bittet im Rahmen des Laufs am 24. Mai 2014 wieder um Spenden für die Foundation.

Wesley wünscht allen Teilnehmern viel Erfolg auf den angebotenen Strecken, die von einem Kinderlauf über 500 m, der „Grünauer Meile“ für Grundschüler bis zu Läufen über 5 km und 10 km im Grüner Forst mit Start und Ziel im Ortsteil Karolinenhof reichen. An Spitzenläufern haben bereits der mehrfache Berlin-Brandenburgische Meister Jonas Engler von der LG Süd Berlin sowie Daniel Naumann (asics frontrunners) ihr Kommen zugesagt.

Neben der Spendenaktion für Kenia ist es ein Anliegen der Veranstaltung, junge Menschen für das Laufen zu begeistern, so dass die „Grünauer Meile“ für Grundschüler auch in diesem Jahr durch einen Teamwettbewerb besonderes Gewicht erhält. Preise von 150, 100 und 50 Euro können Schülerteams für die Klassenkasse gewinnen, wenn sie die meisten Teilnehmer ins Ziel bringen.

Dieser Wettbewerb war schon bei den ersten beiden Auflagen ein großer Erfolg und sah jeweils die Teams der Klasse 6a des Humboldt-Gymnasiums Eichwalde deutlich vorne. Für diesen Wettbewerb ist eine gesonderte Voranmeldung bis zum 22.5.2014 erforderlich. Die Läufe beginnen am Samstag, 24.5.2014 ab 17 Uhr, die Hauptläufe über 5 km und 10 km starten um 18 Uhr.

Die Teilnahme an allen Läufen ist kostenlos. Ein Anmeldungsportal und weitere Informationen zum Lauf finden sich unter der Internetadresse: www.hwrun.de .

Da sich in diesem Jahr der einzigartige Grünau-Marathon vom 21.7.1984 zum 30ten Mal jährt, wollen wir im Rahmen unseres Lauf auch an dieses Ereignis erinnern, bei dem Jörg Peter aus Dresden mit 2:09:14 und Michael Heilmann aus Kleinmachnow mit 2:09:30 deutschen Rekord sowie Weltklassezeiten aufstellten.

Jene Veranstaltung, die als Teil einer Gegen-Olympiade zu Los Angeles geplant war, fand auf einem Kurs statt, der die Strecken unserer Läufe umrundete.

Die Hauptakteure aus jener Zeit, die nach wie vor besten deutschen Marathonläufer aller Zeiten, Jörg Peter und Michael Heilmann, werden als Ehrengäste vor Ort sein, die Startsignale abgeben sowie die Siegehrungen begleiten.

Kind&Kegel Eichwalde e.V.

Homepage der Veranstaltung:  www.hwrun.de

Die Nacht im Grünauer Forst