• 10-km-Start des Mazda IGA-Laufes 2013
    10-km-Start des Mazda IGA-Laufes 2013 © BERLIN LÄUFT / Jetline Action Photo
  • | ORGANISATION

BERLIN LÄUFT – Mazda IGA-Lauf am 25. Mai 2014: Deutlicher Teilnehmerzuwachs beim Lauf durch die Gärten der Welt

In das 5-km-Rennen wird eine Generationenwertung integriert.

Einen deutlichen Teilnehmerzuwachs wird es beim Mazda IGA-Lauf geben. Bei der zweiten Auflage des Rennens, das am kommenden Sonntag ab 10 Uhr in den Gärten der Welt gestartet wird, erwartet Veranstalter BERLIN LÄUFT ein Feld von über 1.600 Läufern. Als Wettbewerbe stehen ein 5- und ein 10-km-Rennen zur Auswahl.

Die Strecken führen durch die Gärten der Welt sowie über das Gelände der Internationalen Gartenausstellung Berlin 2017 (IGA). Anmeldungen für den Mazda IGA-Lauf sind nach wie vor möglich, weitere Informationen dazu gibt es auf der Webseite unter: www.berlin-läuft.de

BERLIN LÄUFT hat sich einen Namen gemacht als ein Veranstalter, der ungewöhnliche Wege bezüglich der Auswahl seiner Streckenführungen geht. Ein Rennen endet im Olympiastadion, ein anderes findet auf der Landebahn des zukünftigen Flughafens statt, zwei führen teilweise oder komplett durch die Zoologischen Gärten der Hauptstadt. Seit dem vergangenen Jahr gibt es nun auch die Möglichkeit, durch die Gärten der Welt und über das Gelände, auf dem bis 2017 die Internationale Gartenausstellung Berlin (IGA) entstehen wird, zu laufen.

Auf einer 5-km-Runde, die die 10-km-Läufer dann zweimal absolvieren, beginnt das Rennen in den Gärten der Welt (Zugang über Eisenacher Straße), führt vorbei am Irr- und Renaissancegarten, am Italienischen und Chinesischen Garten, am Wuhleteich sowie um den Kienberg herum.

Bei der Premiere im vergangenen Jahr starteten bei starkem Regen 1.237 Läufer. Für den kommenden Sonntag sind die Wettervorhersagen günstig. Auch deswegen ist mit deutlich mehr Teilnehmern zu rechnen, wenn der Bezirksbürgermeister von Marzahn-Hellersdorf, Stefan Komoß, und die Geschäftsführerin der IGA Berlin 2017, Katharina Langsch, die Startschüsse für die 10- beziehungsweise 5-km-Rennen geben.

Eine Neuerung gibt es bei der zweiten Auflage: In das 5-km-Rennen wird eine Generationenwertung integriert. Hier können zwei Läufer aus verschiedenen Generationen ein Team bilden.
Der Altersunterschied muss dabei mindestens 16 Jahre betragen. Es gibt drei verschiedene Wertungen: Kind und Erwachsener, Jugendlicher und Erwachsener sowie zwei Erwachsene.

Als Team-Bezeichnungen müssen dabei passend zur Veranstaltung Blumennamen angegeben werden.

Weitere Informationen im Internet unter: www.berlin-läuft.de

Mazda IGA-Lauf