• Die Vermessung von Laufstrecken - IAAF
    Die Vermessung von Laufstrecken - IAAF © Horst Milde
  • AIMS Course Measurement Procedures
    AIMS Course Measurement Procedures © Horst Milde
  • | TECHNIK

Laufstrecken Vermessung in Deutschland - Neue Formalien seitens des DLV bei der Erstellung von Vermessungsprotokollen

Es werden den Veranstaltern höhere Kosten zugemutet, da auch der 2. Vermesser gezahlt werden muss.

Als gebürtiger Niederländer habe ich mich längst an vielen Sachen gewöhnt. So sehr sogar, dass ich oft von meinen Geschwistern als typischen Deutschen gesehen werde.

An Vorschriften und Regeln hat man sich hierzulande zu halten. Ist auch richtig !

Seit  vor zirka einem Jahr werden nun seitens des DLV neue Formalien bei der Erstellung von Vermessungsprotokollen verlangt. Was bis dahin unbeanstandet bzw. „unentdeckt“ durchging, wird nun einer schärferen Kontrolle unterworfen. Auch damit sollte man leben können.

Ganz konkret geht es hier um den Nachweis der Richtigkeit der Vermessung. Dies äußert sich in der Auflage, dass eine und dieselbe Strecke 2 x vermessen werden muss. So stünde es auch im Regelwerk der IAAF.

Diesbezüglich von mir darauf angesprochen, teilte Hugh Jones (IAAF/AIMS A-grade Vermesser - zuständig für Europa)) mir mit, dass er alle seine Strecken lediglich 1 x vermisst. Er sei ja auch A-Vermesser.

Hierüber liegt dem DLV auch bereits ein ausführlicher Mailverkehr mit Stellungnahmen von Hugh Jones/London vor.

Auch nach diversen Telefonaten mit Klarstellungsversuchen bleibt die Lage verworren.

Sollte bei der Vermessung eines Stadtmarathons kein 2. Vermesser vor Ort sein, müsste der A-Grad-Vermesser die Distanz eine zweites Mal nachmessen. Dies stellt zumindest in den Großstädten (Sperrungen durch Polizei) eine Zumutung dar. Außerdem werden den Veranstaltern höhere Kosten zugemutet, da auch der 2. Vermesser gezahlt werden muss.

Ich plädiere dafür, dass es künftig möglich sein sollte, dass der Veranstalter selbst einen streckenkundigen Radfahrer stellt, der mit einem Jones Counter ausgestattet die Strecke vorneweg fährt und ebenfalls die Ablesungen machen darf.

Die Befähigung eines C- oder B-Vermessers sollte nicht erforderlich sein.

Die Erstellung des Protokolls der letzten Vermessung des Berlin-Marathons durch Hugh Jones und mich ist ein Kinderspiel in Vergleich zu der komplizierten Version des DLV. Hier gibt es m.E. erheblichen Nachholbedarf.

John Kunkeler
AIMS A-Grad Vermesser

Themengleich:

In the middle of the night - Vermessung des 41. BERLIN-MARATHON 2014 - John Kunkeler berichte

Die Streckenvermessung beim BERLIN-MARATHON 2014 - fast eine Doktorarbeit! Horst Milde berichtet

42195 Meter - keiner weniger und nur wenige mehr - Die Vermessung von Laufstrecken und Siegfried R. Menzel

Der Marathon-Weltrekord: Geschichte und Geschichten um die Vermessung - Die Jagd nach dem Weltrekord - Thomas Steffens berichtet

Verlängerung von Streckenvermessungsprotokollen

Anerkennung durch IAAF-Council – Internationale Strassen-Streckenvermesser des DLV finden Anerkennung nach dem Vermessungs-Seminar Berlin 2005 - Horst Milde berichtet

42,195 km plus-minus 200-Linz-Meter und die Folgen - die Linzer Torte war nicht mehr ganz rund