• 9. Knastmarathon in Darmstadt – Safety first! JoAnna Zybon berichtet
    9. Knastmarathon in Darmstadt – Safety first! JoAnna Zybon berichtet © Knastmarathon Darmstadt
  • | ERGEBNISSE

9. Knastmarathon in Darmstadt – Safety first! JoAnna Zybon berichtet

Ob es 2016 ein Jubiläum gibt, wie die Organisatoren und Läufer/innen es sich sehnlichst wünschen, ist noch offen.

JoAnna Zybon ist durch viele Beiträge in der Lauffachzeitschrift SPIRIDON bekannt. Sie ist Lauftherapeutin in Berlin und coacht viele Läuferinnen und Läufer. 

In der Justizvollzugsanstalt Plötzensee in Berlin trainiert sie seit längerer Zeit Gefangene. Dadurch hat sie Einblick und ist Insiderin beim Training mit Insassen der JVA. Im letzten Jahr war sie auch beteiligt an der Organisation am 1. Berliner Knastlauf über 10 Kilometer in der JVA.

Der 2. Berliner Knastlauf für Gefangene über 10 kilometer findet in diesem Jahr am Freitag, dem 9. Oktober 2015 statt. Hier können sich wieder externe Läufer/Läuferinnen - und auch Helfer - bewerben.

Horst Milde

9. Knastmarathon in Darmstadt – Safety first! JoAnna Zybon berichtet

"30 Gefangene aus sechs Justizvollzugsanstalten sowie 121 Externe – davon 24 Frauen – beendeten erfolgreich die 24 Runden hinter Gefängnismauern. Weibliche Inhaftierte nahmen nicht teil.

Online-Petition "Stoppt die DLV-Laufmaut"

Nach Wunsch der neuen Anstaltsleiterin Frau Fritz wurden die Sicherheitsvorkehrungen weiter erhöht, denn Sicherheit geht vor, nicht nur beim Fliegen.

„Wir hatten dieses Jahr sehr viel Glück mit dem Wetter“ kommentierte Deniz Özcamca das Rennen. Im Vorjahr war es mit 28°C zu heiß gewesen und im Vorvorjahr mit Dauerregen zu ungemütlich. Die neunte Auflage der erfolgreichen und perfekt organisierten Veranstaltung fand bei leichter Bewölkung und Temperaturen um die 21°C statt.

Deniz Özcamca ist Justizvollzugsbeamter und gehört zum Orga-Team wie Peter Büttner, der ebenfalls Justizvollzugsbeamter und außerdem Lauftherapeut ist.

Als Organisatoren des Knastmarathons brauchten die beiden noch sehr viel mehr Ausdauer und langen Atem als die Marathonis, die das Rennen absolvierten.

Für die Marathonis „von draußen“ lag der Reiz der Veranstaltung hauptsächlich darin an einem Ort zu laufen, zu dem sie sonst niemals Zutritt haben. Für die Marathonis „von drinnen“ ging es um viel mehr, denn sie bewiesen mit ihrem Zieleinlauf vor allem sich selbst gegenüber, dass sie imstande sind, ein Ziel mit legalen Mitteln zu erreichen.  

Beim Marathonprojekt lernten die Inhaftierten nicht nur, wie man sich adäquat auf einen Marathon vorbereitet, sondern auch Werte wie Disziplin und soziale Kompetenzen.  Ohne Verbindlichkeit, Pünktlichkeit, Fleiß, Rücksichtnahme hätten sie es gar nicht erst bis zur Startlinie geschafft.

So gilt das Lauftraining in der Justizvollzugsanstalt Darmstadt-Fritz-Bauer-Haus nicht etwa als Freizeitaktivität, sondern es wird als Behandlungsmaßname angesehen, im Vollzugsplan berücksichtigt und bei Vollzugsplankonferenzen positiv bewertet.

Dass die Inhaftierten der JVA Darmstadt bereits im November mit dem Training begonnen haben wurde nun belohnt, denn: „alle unsere Internen, die gestartet sind, sind auch angekommen“ freute sich Deniz Özcamca. Wie bei anderen Marathons gab es Aussteiger, hier waren es insgesamt 32, davon aber lediglich zwei Gefangene. Die große Mehrheit der DNFinisher waren die Touristen von draußen.

Positive Effekte hatte der Marathon übrigens auch auf diejenigen Gefangenen, die gar nicht mitliefen: Zum Beispiel bewährten sich 15 von ihnen zwei Tage lang als Marathon-Helfer: Sie bauten die Fitnessgeräte in der Sporthalle ab, schleppten Stühle hin, stellten eine Bühne auf, bauten draußen alle Zelte und Stände auf.

Andere Häftlinge nutzten ihre Freistunde zum Anfeuern der Läufer – und besonders der Läuferinnen.

Einen Startschuss gab es nicht, weil eine Startpistole nunmal nicht zum Ambiente passt,  stattdessen wurde mit einer Flagge gewunken.

Die Siegerehrung war dreigeteilt: Justizinterne Wertung, externe Männer und externe Frauen. Pro Wertung wurden die besten drei Zieleinläufer/innen geehrt, so dass neun Pokale vergeben wurden. Und 151 Medaillen!

Leider hat in der gesamten Veranstaltungsgeschichte noch nie Gefangener den Gesamtsieg errungen. So auch diesmal nicht: Als Erster überquerte der Schweizer Rainer Hauch die Ziellinie und blieb hauchdünn über drei Stunden.

Ob es 2016 ein Jubiläum gibt, wie die Organisatoren und Läufer/innen es sich sehnlichst wünschen, ist noch offen.

JoAnna Zybon

ERGEBNISSE:

Justizinterne Wertung (nach Angaben des Veranstalters):

1. Gökhan K.    3:56:27    
2. Gani G.    4:01:14
3. Wojciech S.    4:08:58
4. Aimen T.    4:09:44
5. Roger G.     4:15:25
6. Sedig S.    4:27:57
7. Heinrich F.    4:32:08
8. Hellig H.     4:34:34
9. Ali B.    4:40:26
10. Ramzan Ö.    4:54:57

Externe Männer (Ergebnisliste von Mika-Timing):

1. Rainer Hauch    3:00:33    
2. Christopher Greenaway    3:01:16
3. Matthias Stelzle    3:02:14
4. Wolfgang Hauch    3:08:44
5. Axel Maidorn-Groth    3:12:00
6. Roland Boehme    3:14:04
7. Manfred Steiner    3:17:20
8. Ivo Amrein    3:17:22
9. Allyn Raw    3:17:28
10. Thorsten Huettemeier    3:20:18

Externe Frauen (Ergebnisliste von Mika-Timing):

1. Gabriele Kenkenberg    3:25:52
2. Evelyne Müller    3:32:23
3. Patricia Kusatz    3:34:42
4. Gundi Weckenmann    3:41:31
5. Annika Arnold    3:53:52
6. Erika Stirmann    4:05:06
7. Desiree Sauren    4:07:15    
8. Kati Schramm    4:09:37
9. Diana Sapendowski    4:11:04
10. Silke Donig    4:19:42

Weitere Beiträge von/über JoAnna Zybon:

9. Knastmarathon in Darmstadt am 31. Mai 2015 - Schwitzen statt Sitzen beim Darmstädter Knastmarathon

Wie schnell bin ich ohne Doping? Interview von JoAnna Zybon in SPIRIDON mit Julija Igorewna Stepanowa

Porträt Dirk Borgert - Serienkönig Berlinhamburg - JoAnna Zybon in SPIRIDON

Halbmarathon-Kurs mit Evolution - Berliner Laufmasche - Laufen und Lauftherapie in Berlin vom 25. Januar - 22. März 2015

John Kunkeler und der Musikmarathon beim BERLIN-MARATHON

Der beste Renndirektor der Welt - Mark Milde - JoAnna Zybon in SPIRIDON

Deutschlands schnellster Alkoholiker - Wilfried Jackisch/Berlin - JoAnna Zybon in SPIRIDON

Dr. Willi Heepe und sein BERLIN-MARATHON - „Ich bin Marathon gelaufen, aber keine Zeit“ - JoAnna Zybon in SPIRIDON

Erfahrungsbericht vom Laufen im Knast - „Der Polizei schneller weglaufen!“ - Jo Zybon

Laufen & Lauftherapie im Knast in Berlin (JVA Plötzensee) - Horst Milde berichtet

BERLIN-MARATHON 2012 - Knapp vor dem Besenwagen - JoAnna Zybon berichtet

BERLIN-MARATHON: Einer startet allein - Klaus Knapp läuft mit seiner inkompletten Querschnittslähmung dem Rollstuhl davon ... JoAnna Zybon berichtet

Berliner Laufmasche - JoAnna Zybon

Downloads

Porträt Dirk Borgert - Serienkönig Berlinhamburg

Themenverwandte Beiträge zum Knastmarathon Darmstadt:

Erster 10-km-Lauf für Berliner Gefangene in der JVA Plötzensee - Peter Büttner berichtet

Zehn Kilometer hinter Mauern - Marlenes erster Lauf im Freien - Dr. Susanne Mahlstedt

Erster Berliner 10 km Lauf für Gefangene (Knästelauf) - Peter Spahn berichtet

Insight, Outside - Berlins erster Knäste-Lauf in Plötzensee - Alexander von Uleniecki berichtet

Berlins Gefangene suchen ihren Meister - 1. Berliner Knästelauf am 10.10.2014 in der JVA Plötzensee - Axel Belger berichtet

Erfolg bei der Premiere des 1. Berliner 10 km Knästelaufes – Sieger läuft hervorragende 41.06 in der JVA Plötzensee

HEUTE: Premiere in Berlin - Der 1. Berliner 10 km Knästelauf in der Justizvollzugsanstalt Plötzensee

Laufen, wenn's eng wird - Von Erik Fuchs, JVA Plötzensee

Der 1. Berliner 10 km Knästelauf in der Justizvollzugsanstralt Plötzensee am Freitag, dem 10. Oktober 2014

Der Knast-Marathon in der Justizvollzugsanstalt Darmstadt - Eine Erfolgsstory

Erfahrungsbericht vom Laufen im Knast - „Der Polizei schneller weglaufen!“ - Jo Zybon

Laufen & Lauftherapie im Knast in Berlin (JVA Plötzensee) - Horst Milde berichtet

Knastmarathon in der JVA Darmstadt - Dieter Bremer, einigen Jahren Streckenchef des Dresdner Kleinwort Frankfurt Marathon, hatte die Häftlinge mit Bildern des letzten Frankfurter Marathons eingestimmt, um sie zu motivieren, nach der Entlassung dort mitzumachen.

Marathon-Team im Knast - Ford Köln Marathon beim Staffellauf der JVA Siegburg

Messe Frankfurt Marathon - Die VGF präsentiert den Staffelmarathon: Alle laufen mit! Auch Dieter Baumann mit der JVA Gießen

Website Jo Zybon:

Berliner Laufmasche - JoAnna Zybon

Hier die Online-Petition zum Unterstützen gegen die DLV-LAUFMAUT: 

Online-Petition "Stoppt die DLV-Laufmaut"

German Road Races e.V. (GRR) auf facebook:
https://de-de.facebook.com/germanroadraces

German Road Races e.V. (GRR) auf twitter:
https://twitter.com/germanroadraces