• Das Laufshirt von Eliud Kipchoge vom BERLIN-MARATHON 2015
    Das Laufshirt von Eliud Kipchoge vom BERLIN-MARATHON 2015
  • Eliud schrieb einen
    Eliud schrieb einen "Roman" auf die Startnummer © Horst Milde
  • Rückseite des Laufshirts
    Rückseite des Laufshirts © Horst Milde
  • Eliud Kipchoge in Berlin  2015
    Eliud Kipchoge in Berlin 2015 © Victah Sailer
  • Eliud Kipchoge mit seinem Präsent in Athen und den beiden Mildes
    Eliud Kipchoge mit seinem Präsent in Athen und den beiden Mildes © Horst Milde
  • Die Laufkleidung von Maren Dibaba von Peking 2015
    Die Laufkleidung von Maren Dibaba von Peking 2015 © Horst Milde
  • Lauf- und Trainingskleidung von Dibaba
    Lauf- und Trainingskleidung von Dibaba © Horst Milde
  • Dibabas Wettkampfkleidung
    Dibabas Wettkampfkleidung © Horst Milde
  • Mare Dibaba in Peking 2015
    Mare Dibaba in Peking 2015 © Victah Sailer
  • Mare Dibaba in Athen bei der Übergabe
    Mare Dibaba in Athen bei der Übergabe © Horst Milde
  • Souvenirs vom Mexico City Marathon
    Souvenirs vom Mexico City Marathon © Horst Milde
  • Mexico City Marathon
    Mexico City Marathon © Horst Milde
  • Patricia Carcamo Cura vom Mexico City Marathon bei der Übergabe an Horst Milde
    Patricia Carcamo Cura vom Mexico City Marathon bei der Übergabe an Horst Milde © Horst Milde
  • Der Omsk Marathon spendete ebenfalls für das Sportmuseum
    Der Omsk Marathon spendete ebenfalls für das Sportmuseum © Horst Milde
  • Konstantin Podbelskiy vom Sibirian Marathon (Omsk)
    Konstantin Podbelskiy vom Sibirian Marathon (Omsk) © Horst Milde
  • | EXPONAT DES MONATS

Eliud Kipchoge und Mare Dibaba spenden bei der AIMS-Gala in Athen für das Sportmuseum Berlin - AIMS Marathoneum - Horst Milde berichtet

Außerordentliche Exponate der AIMS-Gala für das MARATHONEUM in Berlin

Martha Morales, AIMS-Board Mitglied und Race Directorin des Tanga-Manga Marathon in Mexico hatte die gute Idee. Die Sieger der 2015 "Best Marathon Runner" Award Gala in Athen sollten Erinnerungsstücke ihrer Laufkarriere für das Sportmuseum Berlin - MARATHONEUM - nach Athen mitbringen.

Die Aktion kam ziemlich kurzfristig vor dem 6. November 2015 zustande, die Auserwählten mussten im letzten Augenblick informiert werden. Theodosis Livitsanos, Mitarbeiter im AIMS-Büro in Athen, übernahm die Aufgabe die Athleten und die anderen Auserwählten  für die AIMS-Ehrungen, entsprechend zu benachrichtigen.

Das Sportmuseum bat auch darum, daß die Stücke für das Museum auch mit Autogrammen versehen werden, damit die Identität der Spender auch nachweisbar ist.

Die Idee von Martha Morales war ein Erfolg.

Eliud Kipchoge und Mare Dibaba die Sieger der AIMS GALA, brachten ihre aktuellste Laufbekleidung mit, die sie bei ihren Erfolgen trugen.

Eliud Kipchoge übergab sein Laufshirt mit der Startnummer, das er bei seinem Sieg beim BERLIN-MARATHON 2015 trug. Auf der Startnummer schrieb er nicht nur sein Autogramm, sondern fast einen Roman. Die berühmten Nikeeinlagen waren aber leider nicht dabei.

Mare Dibaba übergab einen vollen adidas-Beutel mit ihrer Lauf- und Trainingsbekleidung und ihre "Sieger-Wettkampfbekleidung" der Weltmeisterschaften in Peking 2015.

Das sind Exponate von denen ein Sportmuseum eigentlich nur träumen kann.

Nachgeliefert werden noch Exponate von Ghirmay Ghebreslassie, dem Marathon Weltmeister 2015 von Peking, vom Marathon Olympiasieger von München 1972 Frank Shorter - dem Sieger des AIMS Lifetime Award - und dem  Sieger des Green Award vom Chevron  Houston Marathon.

Als "normale" Zugabe für das Museum steuerte Konstantin Podbelskiy - der Race Director vom Sibirian Marathon aus Russland, der auch als Teilnehmer in Athen anwesend war -  Startnummer und Medaille bei und Patricia Carcamo Cura des Mexico City Marathon übergab Souvenirs und Ausrüstungssgegenstände.

Dank der Initiative von Martha Moraales wurde die großartige Chance der AIMS-GALA genutzt dem Sportmuseum Berlin - MARATHONEUM- wichtige Exponate zur Verfügung zu stellen.

Horst Milde

Wer dem Sportmuseum Berlin Exponate, Schenkungen und/oder Spenden überlassen will, der ist herzlich willkommen - jedes Exponat ist wichtig - hier sind die wichtigen Information zum  Sport Museum Berlin - Marathoneum:

Sportmuseum Berlin - AlMS - MARATHONEUM

Olympiapark Berlin,
Hanns-Braun-Straße, 14053 Berlin.

Telefon: (030) 3 05 83 00; (030) 3 05 83 90 (Bibliothek/Archiv);
(030) 3 05 83 50 (Fotosammlung).
E-Mail: sportmuseum.berlin@t-online.de
www.sportmuseum-berlin.de

Weitergehende Informationen zum Sportmuseum Berlin - AIMS - MARATHONEUM

Allgemeine Informationen zum Sportmuseum Berlin

Das Sportmuseum Berlin im Olympiapark Berlin - AIMS Marathon Museum -MARATHONEUM 
Das Sportmuseum Berlin im Olympiapark Berlin - AIMS Marathon Museum of Running

Sportmuseum Berlin - Das fitteste Museum der Hauptstadt
Sportmuseum Berlin - Das fitteste Museum der Hauptstadt

Weitere Beiträge zum "EXPONAT des Monats" auf German Road Racces e.V. (GRR)

Das EXPONAT des Monats

German Road Races e.V. (GRR) auf facebook:
https://de-de.facebook.com/germanroadraces

German Road Races e.V. (GRR) auf twitter:
https://twitter.com/germanroadraces