• Änderungen der Standards für die Olympischen Spiele 2016  in Rio - IAAF erleichtert die Marathon Normen auf 2:45.00 (Frauen) und 2:19:00 (Männern)
    Änderungen der Standards für die Olympischen Spiele 2016 in Rio - IAAF erleichtert die Marathon Normen auf 2:45.00 (Frauen) und 2:19:00 (Männern) © IAAF
  • | IAAF

Änderungen der Standards für die Olympischen Spiele 2016 in Rio - IAAF erleichtert die Marathon Normen auf 2:45.00 (Frauen) und 2:19:00 (Männer)

Beim Meeeting des IAAF Councils am 26. November 2015  wurden Änderungen in den Standards für 17 Disziplinen für die Olympischen Spiele Rio zugelassen.

Der Hintergrund der IAAF Anpassungsstrategie ist, daß mehr Athleten und Athletinnen an den Olympischen Spielen teilnehmen sollen.

Das betrifft auch den Marathon - hier wurden die Normen für Frauen auf 2:45:00 - und den Männern auf 2:19:00 verändert.

Bisher galt die IAAF Norm für den Marathon zur Teilnahme in Rio für Männer bei 2:17:00 (DLV Norm 2:12:15) – jetzt wurde sie auf 2:19:00 festgelegt – bei den Frauen lag die IAAF Norm für Rio bisher bei 2:42:00 (DLV 2:28:30) – jetzt legt die IAAF die Norm für Rio auf 2:45:00 fest.

Das wird die heftigen Diskussionen in Deutschland mit den unsinnig verschärften DLV-Normen für den Marathon weiter anheizen.

Und der DLV ist gefordert, die nationalen Normen an die IAAF Normen anzupassen, damit mehr deutsche Läuferinnen und Läufer in Rio teilnehmen können, wie es GRR schon gefordert hat.

Denn seine Aufgabe ist es, die Athleten zu unterstützen und zu fördern, statt sie zu  blockieren und zu verhindern, daß sie an internationalen Wettbewerben teilnehmen können.

Horst Milde

Hier die Original IAAF Mitteilung:

At the IAAF Council Meeting on 26 November, changes to the Rio 2016 Olympic Games entry standards in 17 events were approved.

The International Olympic Committee have since been notified.

In April 2015, the IAAF Council approved the entry standards but allowed for a review following the IAAF World Championships Beijing 2015 where a similar system of qualification and similar standards were used.

Resulting from the experience of these championships, the Technical Delegates proposed some amendments to the Rio 2016 Olympic Games entry standards, which have been accepted by all parties.

The aim is to have more athletes achieving the standard and therefore, to get closer to the target number of participants.

Details of the qualification system (a pdf file) and revised standards can be found here.

IAAF