• Cindy Roleder
    Cindy Roleder © Victah Sailer
  • | EVENT

Cindy Roleder möchte ihren Sieg aus dem Vorjahr wiederholen - Deutschlands Nummer eins im Hürdensprint beim INDOOR MEETING KARLSRUHE

Als Cindy Roleder am 25. August vergangenen Jahres bei den Weltmeisterschaften in Peking im 100 Meter-Hürdenfinale stand, feierte die 26-Jährige dies schon so wie ihren Erfolg ein Jahr zuvor bei den Europameisterschaften in Zürich, als sie in einer Zeit von 12,82 Sekunden eine überraschende Bronzemedaille gewonnen hatte.

Aber dann lief die gebürtige Chemnitzerin, die für die SC DHfK Leipzig startet, in diesem Finale das „Rennen ihres Lebens", wie sie nach einem Traumlauf im „Vogelnest" sagte. In neuer persönliche Bestleistung von 12,59 Sekunden stürmte sie zur Silbermedaille und beendete damit auch eine Durststrecke von 28 Jahren, in denen keine deutsche Hürdensprinterin mehr auf einem WM-Treppchen stand.

Seither gehört die Sächsin zur Weltelite im Hürdensprint, was bei der Wahl zu Deutschlands Sportlerin des Jahres mit einem Platz in den Top-Ten von Deutschlands Sportjournalisten anerkannt wurde.

Dabei hatte sie im vergangenen Jahr weniger Hürden trainiert als zuvor, da sie sich auch stark auf den Siebenkampf, ihre neue Liebe, konzentriert hatte. Ihrer Schnelligkeit über die Hürden tat dies keinen Abbruch. Im Gegenteil: „Die neue Abwechslung im Training tut auch meiner Stimmung gut", sagte sie einmal. In der Halle steht international bislang ein vierter Platz bei der Hallen-EM 2014 in Prag zu Buche, wo sie ihre Bestleistung über die 60 Meter Hürden auf 7,93 Sekunden verbesserte.

Zurzeit befindet sich Roleder in der Vorbereitung auf die Olympischen Spiele in Rio und nach einem vierwöchigen Trainingslager in Südafrika, wird sie nur eine kurze Hallensaison mit ausgewählten Wettkämpfen absolvieren.

Dazu gehört neben den Deutschen Hallenmeisterschaften in ihrer Heimatstadt Leipzig auch wieder das INDOOR MEETING in Karlsruhe. „Ich komme immer sehr gerne nach Karlsruhe. Die Stimmung ist super und die Zuschauer sind nah an den Athleten. Letztes Jahr konnte ich mich gegen eine starke Konkurrenz durchsetzten und das Finale für mich entscheiden. Ich denke, auch dieses Jahr erleben wir sicherlich wieder ein spannendes Rennen auf hohem Niveau", so Cindy Roleder.

Beim Meeting-Premierenjahr 2015 in der Messehalle 2 zeigte sie bereits, was sie über die Hürdendistanz drauf hat. Im Vorlauf überschritt Roleder die Ziellinie in einer Zeit von 8,11 Sekunden und auch im Finale ließ sie mit ihren 8,03 Sekunden der Konkurrenz keine Chance und sicherte sich den Sieg vor der Belgierin Anne Zagre.

„Wir haben uns im vergangenen Jahr wahnsinnig über Cindys Sieg beim INDOOR MEETING gefreut, zumal sie mit Susanna Kallur auch echte Konkurrenz hinter sich gelassen hatte. Ihr zweiter Platz bei der WM in Peking bestätigte da nur ihre starke Leistung im Jahr 2015", sagt Sportdirektor Alain Blondel zur Verpflichtung Roleders. „Umso mehr freut es uns sie als Vize-Weltmeisterin beim Meeting in der Karlsruher Messehalle 2 willkommen zu heißen. Die IAAF World Indoor Tour kann starten - Karlsruhe ist bereit!"

Damit hat nach den beiden Stabhochsprung-Giganten Renaud Lavillenie und Raphael Holzdeppe sowie 60 Meter Sprint-Ikone Dafne Schippers mit Cindy Roleder ein weiterer Top-Athlet sein „Go" für das 32. INDOOR MEETING KARLSRUHE, welches den Auftakt der neugegründeten IAAF World Indoor Tour darstellt, gegeben.

Wer bislang noch keine Tickets hat, sollte sich beeilen. Die Ticketnachfrage für das INDOOR MEETING KARLSRUHE ist auch nach dem Jahreswechsel hoch. Tickets gibt es unter anderem bei der Tourist-Information Karlsruhe (gegenüber dem Hauptbahnhof), per Telefon beim Ticket-Service (+49 721 25000) sowie im Internet unter www.ticketmaster.de.

Die Tickets kosten in der Kategorie I 29,50 Euro, in der Kategorie II 26,50 Euro und ermäßigt in der Kategorie II 21,50 Euro. Die Vorverkaufsstellen erheben zusätzlich eine Vorverkaufsgebühr und Versandkosten, die im Ticketpreis nicht enthalten sind. Sammelbesteller haben die Möglichkeit Rabatt zu erhalten.

Dieser ist nur bei der Tourist-Information möglich. Je 10 gekaufter Karten einer Kategorie erhält der Käufer zusätzlich eine Freikarte derselben Kategorie.

Fabian Dürr

Weitere Informationen zum INDOOR MEETING KARLSRUHE:

www.meeting-karlsruhe.de www.facebook.com/IndoorMeetingKarlsruhe www.twitter.com/INDOOR_MEETING