• New York City Marathon hat Schwierigkeiten wegen seiner Lotterie
    New York City Marathon hat Schwierigkeiten wegen seiner Lotterie © Victah Sailer
  • | OEKONOMIE

New York City Marathon hat Schwierigkeiten wegen seiner Lotterie

Wie gestern am Donnerstag, dem 21. Januar 2016,  die New Yorker Zeitung "Daily News" mitteilte, soll der Veranstalter des New York City Marathon wegen seiner illegalen Lotterie für die Vergabe von Startplätzen angeklagt worden sein.

Die Veranstalter können mit dem Gesetz in Konflikt geraten sein,  wegen ihrer Lotterie, es geht angeblich um eine Klage in Höhe von 11 Mio. $.

Die Klage soll von 2 Bürgern aus Utah beim Bundesgericht eingereicht worden sein, sie haben sich mit 11 $ in der Lotterie für die Startkarten beworben. Das sei illegal wird behauptet, das stehe nur staatlichen Institutionen zu. Der NYC Marathon hat sich zu den Vorwürfen bisher nicht geäußert.

Horst Milde