• Die Laufgruppe - mit Hund - am Dienstagmorgen: Fitte Seniorinnen und Senioren freuen sich aufs Laufen.
    Die Laufgruppe - mit Hund - am Dienstagmorgen: Fitte Seniorinnen und Senioren freuen sich aufs Laufen. © Horst Milde
  • Bärbel Bornemann (2.v.lks.) gibt die Anweisungen
    Bärbel Bornemann (2.v.lks.) gibt die Anweisungen © Horst Milde
  • Bärbel Borneman
    Bärbel Borneman © Horst Milde
  • Johann Winkler, 80 Jahre alt und fit wie ein Turnschuh!
    Johann Winkler, 80 Jahre alt und fit wie ein Turnschuh! © Horst Milde
  • Auf gehts
    Auf gehts © Horst Milde
  • Die Laufgruppe auf der Harbigstraße
    Die Laufgruppe auf der Harbigstraße © Horst Milde
  • Die Seniorenlaufgruppe im Grunewald
    Die Seniorenlaufgruppe im Grunewald © Bernd Hübner
  • "Hübi" bei seiner zweitliebsten Beschäftigung nach dem Laufen - oder auch umgekehrt: Fotografieren! © Horst Milde
  • | SENIOREN

Die fitten Seniorinnen- und Seniorenläufer vom LAUFTREFF (LT) Bernd Hübner - Horst Milde berichtet.

Mitmachen kann hier jeder!

Fast wäre der Verabredungstermin mit Hübners Laufgruppe am Dienstag um 9.30 Uhr geplatzt, wegen des fast üblichen Staus auf der Stadtautobahn 100.

Das Mommsenstadion war nur über Schleichwege zu erreichen, Ankunft um 9.31 Uhr, statt 9.30 Uhr, da stand die Gruppe – das übliche Hübnersche Teamfoto war schon erledigt - ,  schon in Start- und Lauerstellung, fertig für den „Abmarsch“ in den frühlingshaften Grunewald!

Pünktlich wie die Maurer scharten die „Hübnerianer“ schon mit den „Hufen“: Rund 25 total fitte Läuferinnen und Läufer im Seniorenalter zwischen 60 – 80 Jahren - wer kann schon morgens zu dieser Tageszeit trainieren? - warteten auf den „Einsatzbefehl.“

Der kam aber nicht vom Chef der Veranstaltung Bernd Hübner, sondern von der resoluten Bärbel Bornemann, sie hatte das Sagen, hier im Originalton:

„Heute sieht der Streckenvorschlag folgendermaßen aus:
Wir laufen gemeinsam zum Auerbachtunnel/ Kronprinzessinnenweg
- dort bilden wir zwei Gruppen, die hintereinander laufen, auf einer Strecke von 1,5 km,
  läuft der letzte in der Reihe an dieser vorbei und reiht sich vorne wieder ein
  (Intervalle)
- am Hüttenweg teilen wir uns in 3 Gruppen:
Gruppe 1 läuft über „Franzosenweg“/ Kiesgrube zurück ca. 11 km
Gruppe 2 ( flottes Tempo) läuft zum Schießplatz, durch den 1. Tunnel/ Onkel- Tom-Straße./ Grunewaldsee/ Hundekehlesee und zurück, ca.14 km
Gruppe 3  (  langsameres Tempo) läuft die gleiche Strecke.
Nach der Rückkehr findet immer eine anregende Gesprächs- und Plauderrunde bei einem Kaffee statt“.

Da gab es keine Widerworte. Wie vorgeschrieben von der Leiterin, so setzte sich die Trainingsgruppe in Bewegung, zunächst auf der Harbigstraße, dann verschwand man im Grunewald.

Die Gruppe läuft seit längerem zusammen, die Chemie stimmt untereinander. Man kennt sich und nimmt aufeinander Rücksicht. Es geht hier nicht um die Leistung, um sich zu beweisen, die soziale Rücksichtsnahme steht im Vordergrund.

Laufen ist seelische, körperliche und psychische Erholung. Das Laufen soll nicht in sinnloser Rennerei ausarten, wie es von vielen „Renntreffs“ bekannt und berüchtigt ist, sondern auch Spaß bringen.

Bernd Hübner und sein ehrenamtliches Engagement

Bernd Hübner hat mit seinen vielen Laufangeboten über die ganze Woche ein Programm erstellt, das eines gestandenen Vereins würdig wäre. Er repräsentiert aber keinen Laufsportverein, sondern er – und seine anderen ehrenamtlichen Helfer und Helferinnen – stellen sich in den Dienst der guten Sache.

Es ist wahrer Gesundheitsport im Alter mit einer sozialen Komponente, der über das Laufen hinausgeht. Hier wird schon mal aufgepasst, wenn jemand fehlt, daß da nichts passiert ist.

Das Training ist natürlich offen für Jedermann und Jedefrau, man kann kommen – oder wieder gehen – die laufende Seniorentruppe am Dienstag ist ein hervorragendes Beispiel für eine gelungene Symbiose sich sportlich in altersgerechter Weise gesund und frisch zu halten.
 
Der Lauftreff "LT Bernd Hübner" bietet an 7 Tagen in der Woche insgesamt 12 Termine zum Laufen an, die jeweils von einem freiwilligen Betreuer geleitet werden.

Am Dienstag, um 9:30 Uhr!!! trifft sich die Seniorengruppe des LT Bernd Hübners am Charlottenburger Mommsenstadion in der Waldschulallee, Umkleiden und Duschen sind im Stadion vorhanden.

Bis zu 35 Läufer/innen, davon 10 Frauen, im Alter von 60-80 Jahren kommen durchschnittlich zu diesem Termin. Die Strecken durch den Grunewald variieren zwischen 10-14 km.

Bärbel Bornemann fasst noch einmal alles zusammen:

„Was zeichnet die Seniorinnen und Senioren Lauf-Gruppe aus:
- es wird bei jedem Wetter gelaufen.
- keiner läuft die Strecke allein.
- Rücksichtnahme auf den langsamsten Läufer/-in.
- große soziale Kompetenz innerhalb der Gruppe.
- gemeinsame Teilnahme an Wettkämpfen“.

Die „Plauderrunde“ mit Kaffee – und meistens auch Kuchen – habe ich leider nicht mitmachen können, eigentlich schade!

Horst Milde

Weitere Information beim LT Bernd Hübner:

LAUFTREFF Bernd Hübner

Bernd Hübners BERLINER KULTLÄUFE 2016:

18. September 2016 (Sonntag): 19. BERLIN-MARATHON Erinnerungslauf auf der Originalstrecke von 1974 - "Noch eine Woche bis zum 43. BERLIN-MARATHON 2016"

26. Dezember 2016 (Montag): 18. Berliner Gänsebratenverdauungslauf im Grunewald zum Forsthaus Eichkamp.

Themengleich:

Bernd Hübners Berliner KULTLAUF am 20. September 2015 - "Noch 1 Woche" bis zum 42. BERLIN-MARATHON 2015 - Treffpunkt: 08.45 Uhr - Parkplatz am Mommsenstadion

17. Berliner Gänsebratenverdauungslauf 2015 - Bernd Hübners Kultlauf am Zweiten Weihnachtsfeiertag - Die Berliner Lauftradition