• Start des 10 km-Laufs bei der 12. Ausgabe des Lichtenauer Wasserlaufs.
    Start des 10 km-Laufs bei der 12. Ausgabe des Lichtenauer Wasserlaufs. © Julia Kämpf
  • | ERGEBNISSE

12. Lichtenauer Wasserlauf in Berlin-Mitte am 17. Juni 2017: Beide Schöneborn-Schwestern vorne - Helmut Winter berichtet

Die überlegenen Siege der beiden Schwestern Rabea und Debbie Schöneborn von der LG Nord Berlin sowie der Doppelstart von Felix Ledwig waren am Samstagvormittag die Highlights bei der 12. Ausgabe des Lichtenauer Wasserlaufs.

FB_Wasserlauf_2017

Die von einem sächsischen Getränke-Unternehmen mit Unterstützung des ABC-Zentrums Berlin organisierte Veranstaltung sah auf den Strecken am Ufer der Spree in Berlin-Mitte insgesamt knapp 700 Teilnehmer im Ziel.

Nach einem Bambini-Lauf über 800 m, den Jacqueline Treibert aus Berlin in flotten 2:42 Minuten gewann, ging es anschließend in getrennten Läufen über eine und zwei 5 km-Runden.

Bei den 5 km sah Felix Ledwig von der Olympia 88 Berlin schon wie der sichere Sieger aus, als er von dem Jugendlíchen Moritz Blanke von Triathlon Potsdam in einem Fotofinish noch auf der Zielline abgefangen wurde. Beide Läufer wurden mit der gleichen Zeit von 17:16 Minuten gestoppt, womit man in diesem Jahr deutlich verhaltener das Rennen gestaltete aus im Vorjahr, wo der Sieger noch knapp unter 16 Minuten blieb.

Somit belegte Rabea Schöneborn als beste Frau in einer Zeit von 17:33 bereits den dritten Gesamtrang und ließ damit 278 weitere Teilnehmer hinter sich. Im Gegensatz zu den Männern war die Entscheidung bei den Frauen deutlich klarer, erst nach 20:11 Minuten kam die bereits in der W45 startende Iris Kettner von den FH Runners auf Platz 2 ein.

wasserlauf-2017-finish-5km-juliaHart umkämpft war der Sieg bei den Männern über 5 km zwischen Moritz Blanke (#816) und Felix Ledwig (#1017).  (c) Julia Kämpf

Über 10 km hielt sich Felix Ledwig schadlos und startete bereits eine 3/4 Stunde später auch über die lange Distanz, die er am Ende souverän gewann. Dabei profitierte er von Magenproblemen, die den zunächst weit enteilten Benjamin Ziegaus nach wenigen Kilometern plagten. Ledwig lief somit bereits nach der ersten 5 km Runde zu seinem Kontrahenten auf und siegte am Ende in 34:22 mit großem Vorsprung. Zweiter wurde Björn Menges in 34:40, der auch noch Ziegaus als Dritten in 34:53 überholen konnte.

wasserlauf-2017-10km-leader-erste-runde

Bei 10 km-Lauf  konnte der spätere Sieger Felix Ledwig (#397) nach der ersten von zwei Runden Benjamin Ziegaus (rechts) einholen..  (c) Julia Kämpf

Auch bei den Frauen gab es im Spitzenbereich den gleichen Namen wie bei den Männern in der Siegerliste. Nur dass hier Debbie Schöneborn die Schwester der Siegerin über die 5 km ist. Wie ihre schnelle Schwester landete Debbie in 36:28 weit vor der Konkurrenz, über sechs Minuten vor der Zweitplatzierten Sonja Poschenrieder aus Weißensee. Damit belegte die Siegerin Platz 6 im Gesamtranking im 10 km-Lauf.

Am Ende war auch die 12. Ausgabe dieser Laufserie wieder ein voller Erfolg, in der allen Teilnehmern und Zuschauern zudem ein sehr attraktives Rahmenprogramm geboten wurde.

Und wie nach den Siegerehrungen vom Veranstalter und Sponsor zu erfahren war, wird es im kommenden Jahr im Monat Juni einen 13. Lichtenauer Wasserlauf geben.

Helmut Winter

Video-Trailer von der Veranstaltung
(aus rechtl. Gründen ggfs. nicht auf Smartphones, etc. zu sehen)

Video vom Ziellauf über 5 km

             Ergebnisse 5 km-Lauf:
1. Blanke, Moritz Triathlon Potsdam e.V. 17:16
2. Ledwig, Felix LAC OLYMPIA 88 BERLIN 17:16
3.
Schöneborn, Rabea
LG Nord Berlin 17:33
4.
Blanco, Marco
FU Laufteam 18:16
5.
Herron, Felix
Team der Nase 18:17
6.
Mollier, Benjamin
Judo Verein Berlin Tegel 18:36
7. Herron, Simon Team der Nase 18:39
8. Preuss, Malte FU Laufteam 18:43
9.
Rossi, Kostia
Atletica Palzola – Italien 18:48
10. Scherwat, Michael Berlin 19:17
          Ergebnisse 10 km-Lauf:
1. Ledwig, Felix LAC OLYMPIA 88 BERLIN 34:22
2. Menges, Björn RunPack Berlin 34:40
3. Ziegaus, Benjamin MTV Ingolstadt 1881 – Sportziege 34:53
4. Brandenburg, Lennart FU Laufteam 35:52
5. Yman, Linus Pungsvett LK 36:23
6. Schöneborn, Debbie LG Nord Berlin 36:28
7. Bafounta, Denis Berlin 36:43
8. Deifel, Rainer Spiridon Frankfurt 36:46
9. Vossos, Dionysios Southville 37:31
10. Benoit, Marcel Berlin