• Das Aufwärmprogramm der Kinder beim 11. Salzkotten-Marathon 2017
    Das Aufwärmprogramm der Kinder beim 11. Salzkotten-Marathon 2017 © Klingenthal Sport Salzkotten Marathon
  • Der Marathonsieger 2017
    Der Marathonsieger 2017 © Mathias Nahen
  • Die Marathonsiegerin Nadja Koch 2017
    Die Marathonsiegerin Nadja Koch 2017 © Köppelmann
  • Start des Hauptlaufes
    Start des Hauptlaufes © Klingenthal Sport Salzkotten Marathon
  • Start des 5,5 km Laufes
    Start des 5,5 km Laufes © Klingenthal Sport Salzkotten Marathon
  •  Die Siegerin des 10 km  Laufes
    Die Siegerin des 10 km Laufes © Wippermann
  • Siegerehrung Marathonlauf
    Siegerehrung Marathonlauf © Klingenthal Sport Salzkotten Marathon
  • Siegerehrung Halbmarathon
    Siegerehrung Halbmarathon © Klingenthal Sport Salzkotten-Marathon
  • Die Versorgung am Gradierwerk
    Die Versorgung am Gradierwerk © Klingenthal Sport Salzkotten-Marathon
  • Die Macher
    Die Macher © Klingenthal Sport Salzkotten-Marathon
  • | ERGEBNISSE

Teilnehmerrekord und beste Stimmung beim 10. Salzkotten-Marathon 2017

2.292 Teilnehmer (davon 579 Kinder bei den Bambini-Läufen) waren beim diesjährigen 10. Klingenthal-Sport Salzkotten-Marathon auf der Laufstrecke in der Sälzerstadt.

„Der besondere Flair unserer Lauf-Veranstaltung spricht sich in Läufer-Kreisen langsam herum“, erklärt Renn-Direktor Sascha Wiczynski. Dabei sieht er für die kommenden Jahre noch deutliches Wachstumspotential für das Lauf-Event in Ostwestfalen.

Das Ziel für 2018 steht auch schon fest, dann sollen am 3. Juni über 2.000 Läuferinnen und Läufer in den Hauptdisziplinen an den Start gehen.

Besonderen Wert legt man in Salzkotten auf die Stimmung und auf perfekte Organisation. So wurde der Nachzielbereich in diesem Jahr, bereits zum zweiten mal, in eine regelrechte Wohlfühl-Oase verwandelt. Rund um das Wahrzeichen Salzkottens, das Gradierwerk, fand nicht nur eine fabelhafte Zielverpflegung statt, dort wurden mit Liegestühlen, einem Tretbecken und Ruhebereichen eine echte Lounge-Atmosphäre geschaffen.

„Ein solcher Bereich ist wohl so einzigartig, dass unser Lauf immer mehr Sportbegeisterte anzieht“, freut sich Wiszynski. Bei der gesamten Veranstaltung war spürbar, dass Organisation, Vereine, die Stadt Salzkotten, Sponsoren und Förderer Hand in Hand arbeiten. „Bei uns packen eben alle mit an“, erklärt der Renn-Direktor, und das mache die Atmosphäre aus.

So war es kein Wunder, dass auch zahlreiche Firmen der Region bei den einzelnen Disziplinen und Staffeln am Start waren. Die große Identifikation mit der Region und die perfekte Einbindung in gesundheitsfördernde betriebliche Maßnahmen ließ auch die Teilnehmerzahl bei den Firmenwertungen in die Höhe schnellen.

„Mein größtes Lob geht an unsere 350 ehrenamtlichen Helfer“, lobt Sascha Wiccynski die fleißigen ehrenantlichen aus den Salzkottener Vereinen. Ohne sie wäre  eine Veranstaltung in dieser Größenordnung nicht möglich.

Auch Einzigartig: Die Überschüsse der Veranstaltung fließen direkt in die Vereinskassen der Vereine, die bei der Organisation und Durchführung mithelfen. Dort werden sie für die Jugendarbeit eingesetzt.

Am Ende konnten alle Teilnehmer neben bester Stimmung, Großveranstaltungs-Flair und so manchem Sonnenbrand noch ein Stück Salzkotten mit nach Hause nehmen. Im hochwertigen ERIMA-Starterbeutel befand sich dieses Jahr ein Salzsäckchen mit handgesiedetem Salzkottener Salz.

Quelle: Klingenthal-Sport Salzkotten-Marathon