• Niklas Kaul
    Niklas Kaul © Victah Sailer
  • Miriam Dattke
    Miriam Dattke © Kiefner Foto
  • | EAA EM

DLV mit 80 jungen Athleten zur U20-EM nach Italien

Der Deutsche Leichthathletik-Verband (DLV) hat am Mittwoch sein Aufgebot für die diesjährigen U20-Europameisterschaften, die am 20. bis 23. Juli im italienischen Grosseto ausgetragen werden, bekanntgegeben:

80 junge Leichtathleten (37 Junioren und 43 Juniorinnen) werden die deutschen Farben in dem Stadion, in dem vor einigen Jahren bereits für den DLV sehr erfolgreiche U20-Welt- und Europameisterschaften stattgefunden haben, vertreten. Die Chancen, dass das große Team an die damaligen Erfolge anknüpfen kann, stehen gut, denn in der aktuellen Europa-Jahresliste dieser Altersgruppe stehen gleich zwölf DLV-Youngster auf den Plätzen eins bis drei.

Sechs U20-Athleten des DLV führen diese Liste sogar an – und wurden selbstverständlich auch für die EM nominiert:

U20-Weltmeister Niklas Kaul (Zehnkampf/USC Mainz), Geher Leo Köpp (LG Nord Berlin) und Diskuswerfer Henrik Janssen (SC Magdeburg) bei den Jungen sowie Sprinterin Keshia Kwadwo (TV Wattenscheid 01), Langstrecklerin Miriam Dattke (LG Telis Finanz Regensburg) und Kugelstoßerin Julia Ritter (TV Wattenscheid 01) bei den Mädchen waren im bisherigen Saisonverlauf sogar die Besten in Europa.

Besonders gut sind die Erfolgsaussichten im Kurzsprint der Juniorinnen, wo über 100 Meter gleich drei deutsche Mädchen bie bisher besten Zeiten vorweisen können. Obwohl Stabhochspringer Bo Kanda Lita Baehre mit einer Bestmarke von 5,60 Meter in allen Wettkämpfen der Erwachsenen eine gute Rolle spielt, sprangen in diesem Sommer schon drei andere europäische U20-Springer höher als der Leverkusener. Dank seiner Beständigkeit dürfte er ihnen in Grosseto aber nicht kampflos die Medaillen überlassen.

Der DLV wird auch für die U20-EM 2017 wieder eine Teambroschüre erstellen, die etwa eine Woche vor der Meisterschaft bei leichtathletik.de zum Download bereitsteht.

Das DLV-Team für die U20-Europameisterschaften 2017 in Grosseto/Italien:

Junioren U20
100 m  Thomas Barthel (SC Magdeburg), Milo Skupin-Alfa (LG Offenburg), Jonathan Petzke (Dresdner SC 1898)
200 m  Milo Skupin-Alfa, Niels Torben Giese (SC DHfK Leipzig)
400 m  Manuel Sanders (TSG Dülmen), Marvin Schlegel (LAC Erdgas Chemnitz)
800 m  Pascal Kleyer (LG Region Karlsruhe), Constantin Schulz (LC Cottbus), Niklas Harsy (LAZ Gießen)
1500 m  Pascal Kleyer
5000 m Markus Görger (LAC Freiburg)
110 m Hürden  Raphael Thoma (LG Offenburg)
400 m Hürden  Constantin Preis (TV Pforzheim), Tom Schröder (SG Osterholzer LA)
10000 m Bahngehen  Leo Köpp (LG Nord Berlin)
Hochsprung  Lucas Mihota (SB DJK Rosenheim)
Stabhochsprung  Bo Kanda Lita Baehre (TSV Bayer 04 Leverkusen), Philipp Kass (SV Werder Bremen), Julian Otchere (MTG Mannheim)
Weitsprung  Björn Ole Klehn (SC Preußen Münster)
Dreisprung  Paul Walschburger (LG Stadtwerke München)
Kugel  Pascal Eichler (LAC Erdgas Chemnitz), Tobias Köhler (SV Halle), Valentin Moll (LC Rehlingen)
Diskus  Tobias Köhler, Henrik Janssen (SC Magdeburg), Tim Ader (SC Neubrandenburg)
Speer  Norman Plischke (SC Magdeburg), Tomas Schlegel (LC Rehlingen)
Zehnkampf  Niklas Kaul, Manuel Wagner (beide USC Mainz), Maximilian Vollmer (SSV Ulm 1846)
4x100 m  Thomas Barthel, Milo Skupin-Alfa, Niels Torben Giese, Tom Paulsen (Dresdner SC 1898), Emanuel Stubican (TB Bad Cannstatt), Marvin Schulte (SC DHfK Leipzig)
4x400 m  Manuel Sanders, Marvin Schlegel, Fabian Bürckel (USC Mainz), Florian Colon Marti (TV Wattenscheid 01), Lorenz Niedrig (TuS 09 Erkenschwick), Justus Ringel (SC Potsdam)

Juniorinnen U20

100 m  Keshia Kwadwo (TV Wattenscheid 01), Jennifer Montag (TSV Bayer 04 Leverkusen), Lisa Grünert (LV 90 Erzgebirge)
200 m  Sophia Junk (LG Rhein/Wied), Katrin Fehm (ESV Amberg)
400 m  Corinna Schwab (TV Amberg), Alica Schmidt (MTV 1881 Ingolstadt), Vanessa Aniteye (Hamburger SV)
800 m  Jana Reinert (LG Region Karlsruhe), Joana Staub (LC Rehlingen)
1500 m  Joana Staub, Patricia de Graat (LG Olympia Dortmund)
3000 m  Miriam Dattke (LG Telis Finanz Regensburg)
5000 m  Miriam Dattke
100 m Hürden  Anne Weigold (LG Mittweida), Sara Hannemann (TSV Wehdel)
400 m Hürden  Lea Ahrens (LAV 07 Bad Harzburg), Nele Wessel (SV Preußen Berlin), Friederike Kallenberg (USC Mainz)
3000 m Hindernis  Lisa Tertsch (ASC Darmstadt), Lisa Oed (SSC Hanau-Rodenbach), Leandra Lorenz (RSV Eintracht Stahnsdorf)
10000 m Bahngehen  Teresa Zurek, Julia Richter (beide SC Potsdam)
Hochsprung  Mareike Max (SV Werder Bremen), Meike Reimer (ABC Ludwigshafen), Leonie Reuter (LG Nord Berlin)
Stabhochsprung Tamara Schaßberger (VfL Sindelfingen)
Weitsprung  Tabea Christ (SC Preußen Münster), Merle Homeier (VfL Bückeburg)
Kugel  Julia Ritter, Hanna Meinikmann (beide TV Wattenscheid 01), Yemisi Ogunleye (MTG Mannheim)
Diskus  Julia Ritter, Amelie Döbler (LG Stadtwerke München), Annina Brandenburg (ART Düsseldorf)
Hammer  Kirsten Vogt (SV Preußen Berlin)
Speer  Lisa Weißbach (Dresdner SC 1898)
Siebenkampf  Lisa Maihöfer (LG Staufen), Janika Baarck (SC Neubrandenburg)
4x100 m  Keshia Kwadwo, Jennifer Montag, Lisa Grünert, Sophia Junk, Lara Hümke (TLV Bad Dürkheim), Wiebke Griephan (LAV Ribnitz-Damgarten/Sanitz)
4x400 m  Alica Schmidt,Vanessa Aniteye, Meike Gerlach (TV Gladbeck), Brenda Cataria-Bryll (CLV Siegerland), Michele Janiak (VfL Eintracht Hannover), Elena Ketely (Königsteiner LV)

DLV - Peter Schmitt