•  Selina Büchel (KTV Bütschwil)
    Selina Büchel (KTV Bütschwil) © Victah Sailer
  • | EVENT

Schweizer Topathleten messen sich in Bellinzona mit internationalen Stars

Das internationale Meeting Galà dei Castelli am Dienstag, 18. Juli in Bellinzona wartet in diesem Jahr mit einer Topbesetzung auf. Zahlreiche Schweizer Aushängeschilder gehen im Stadio Comunale an den Start und wollen überzeugende Leistungen zeigen.

Drei Tage vor den Schweizer Meisterschaften am 21./22. Juli im Zürcher Letzigrund-Stadion trifft sich die Schweizer Leichtathletikszene in Bellinzona. Die Organisatoren der Galà dei Castelli haben einmal mehr starke Teilnehmerfelder zusammengesetzt, um dem Publikum im Tessin ein leichtathletisches Feuerwerk zu bieten. Sie legten dabei grossen Wert darauf, für die einheimischen Athletinnen und Athleten attraktive Felder zusammenzustellen.

So treffen Mujinga Kambundji (STB), Salomé Kora (LC Brühl), Ajla Del Ponte (US Ascona) und Cornelia Halbheer (LV Winterthur) über 100 m auf die schnellsten deutschen Sprinterinnen sowie auf Gegnerinnen aus den USA und Jamaika.

Die Langhürdlerin Lea Sprunger (COVA Nyon) tritt zwei Tage nach ihrem Einsatz beim Diamond-League-Meeting in Rabat (MAR) über 400 m flach an - in dieser Disziplin hat sie Anfang Juli in La Chaux-de-Fonds den Schweizer Rekord an sich gerissen.

Die 800-m-Läuferin Selina Büchel (KTV Bütschwil) stellt sich einem weiteren Direktvergleich mit der europäischen Saisonschnellsten Lovisa Lindh (SWE). Auch über 100 m Hürden ist mit Noemi Zbären (SK Langnau) die beste Schweizerin am Start.

Hussein, Santacruz, Wanders

Auch bei den Männern sind mehrere Swiss Starters mit von der Partie. Sowohl Kariem Hussein (LC Zürich/400 m Hürden), Hugo Santacruz (LC Rapperswil-Jona/800 m) als auch Julien Wanders (Stade Genève/5000 m) haben Gegner neben sich, von denen sie sich zu einer starken Zeit mitreissen lassen können. Hussein konnte sich am letzten Donnerstag bei Athletissima Lausanne als grosser Sieger feiern lassen und möchte im Tessin einen weiteren Beweis seiner steigenden Formkurve liefern. Wanders nimmt ein weiteres Mal die WM-Limite (13:22,60) ins Visier.

Die Organisatoren haben auch mehrere internationale Stars engagiert, allen voran den 100-m-Spezialisten Asafa Powell (JAM), den Hürdensprinter Aries Merrit (USA), die Weitspringerin Brittney Reese (USA) und die Diskuswerferin Sandra Perkovic (CRO).

Das Meeting in Bellinzona beginnt um 18.20 Uhr und dauert bis gegen 22 Uhr.

Link zum Meeting in Bellinzona:

www.galadeicastelli.ch