• 1.) Claudia Pechstein (SCC Skating/Berlin) 16:58 Minuten
    1.) Claudia Pechstein (SCC Skating/Berlin) 16:58 Minuten © Camera 4
  • 1.) Alexander Bastidas (Team Pure-Roller A3/Venezuela) 15:27 Minuten
    1.) Alexander Bastidas (Team Pure-Roller A3/Venezuela) 15:27 Minuten © Camera 4
  • | INLINE SKATING

Claudia Pechstein und Alexander Bastidas gewinnen die Berliner adidas Runners City Night Inlineskating 2017

851 Inlineskater sorgten für Höchstspannung bei der adidas Runners City Night Inlineskating und brachten den Ku'damm am Samstagabend mit ihren flinken Rollen zum Glühen.

Bei den Damen heißt die Siegerin Claudia Pechstein, bei den Herren entschied Alexander Bastidas aus Venezuela das Rennen für sich.

Bis kurz vor dem Ziel waren die Damen noch dicht beisammen. Dann nahm Claudia Pechstein immer mehr Geschwindigkeit auf und konnte sich erfolgreich vom Feld losreißen. Keine andere Fahrerin konnte ihr folgen, sodass sie schließlich mit fast einer halben Minute Vorsprung in 16:58 Minuten als Erste über die Ziellinie sprintet, gefolgt von der Kölnerin Claudia Maria Henneken (17:24 Minuten) auf Rang zwei sowie der Hamburgerin Jamie Dzillack auf dem dritten Platz (17:24 Minuten).

Für die erfolgreichste deutsche Winterolympionikin und Eisschnellläuferin Pechstein war es der erste Sieg bei einem Berliner Inlinerennen.

Im Rennen der Herren konnte ein Ausreißversuch auf der Hälfte der Strecke wieder eingefangen werden. Nach einem Massensprint fiel die Entscheidung über den Sieg erst unmittelbar auf der Zielgeraden. Hier gelang es Alexander Bastidas, seine Rollen mit hauchdünnem Vorsprung in 15:27 Minuten als erstes über die Ziellinie zu schieben, dicht gefolgt von Julien Levrard aus Frankreich.

Als Dritter erreichte Bartosz Chojnacki aus Polen das Ziel. In der Kategorie „Fitness“ konnten sich Annette Damer und Andreas Rodius (bd. Berlin) durchsetzen.

Claudia Maria Henneken gewinnt zum vierten Mal in Folge die Doppelstarter-Wertung

Für Claudia Maria Henneken war – ebenso wie 101 weitere Teilnehmerinnen und Teilnehmer – nach dem Inlinerennen noch längst nicht Schluss. Sie wechselte unmittelbar nach der Zielankunft ihre Skates gegen Laufschuhe, um ein zweites Mal an den Start zu gehen.

Mit einer fabelhaften Laufzeit von 41:55 Minuten war Henneken dabei erneut äußerst schnell unterwegs und sicherte sich den Sieg in der Doppelstarterwertung bei den Damen. Und das bereits zum vierten Mal in Folge. Bei den Herren entschied Tilo Bock aus Dresden (39:10 Minuten) die Doppelstarterwertung für sich. Auch er stand in dieser Kategorie bereits vier Mal ganz oben auf dem Treppchen.

Vor den 851 Teilnehmerinnen und Teilnehmern des 10-km-Inlinerennens gingen bereits 54 Kinder an den Start. Auch sie lieferten sich packende Rennen im Rahmen von Kids Skating.

Ergebnisse des 10-km-Inlineskating-Wettbewerbs

FRAUEN

1.) Claudia Pechstein (SCC Skating/Berlin)                     16:58 Minuten

2.) Claudia Maria Henneken (DauerLaufVerein/Köln)              17:24 Minuten

3.) Jamie Dzillack (Halsterbeker TS/Hamburg)                       17:24 Minuten

MÄNNER

1.) Alexander Bastidas (Team Pure-Roller A3/Venezuela) 15:27 Minuten

2.) Julien Levrard (IKK BB Pure Racing Team/Frankreich)        15:28 Minuten

3.) Bartosz Chojnacki (Media Creation-Mapei/Polen)               15:28 Minuten

Zur Slideshow

Quelle: SCC Events