• Startbild mit Arne Gabius (292 – 1.) Philipp Pflieger (163 – 3.)
    Startbild mit Arne Gabius (292 – 1.) Philipp Pflieger (163 – 3.) © Kurt Kalmbach
  • Verfolgergruppe Frauen: Melat Yisak Kejeta (7.)  vor Sabrina Mockenhaupt (2.), Simret Restle (4.), Matthias Koch (Sieger M50), Alina Reh (3.)
    Verfolgergruppe Frauen: Melat Yisak Kejeta (7.) vor Sabrina Mockenhaupt (2.), Simret Restle (4.), Matthias Koch (Sieger M50), Alina Reh (3.) © Kurt Kalmbach
  • Sieger Arne Gabius und Vizemeisterin Sabrina Mockenhaupt im lauschigen Kurpark
    Sieger Arne Gabius und Vizemeisterin Sabrina Mockenhaupt im lauschigen Kurpark © Kurt Kalmbach
  • Rückblick Deutsche Meisterschaft 2015 in Bad Liebenzell
    Rückblick Deutsche Meisterschaft 2015 in Bad Liebenzell © Kurt Kalmbach
  • | ORGANISATION

Deutsche Meisterschaften im 10 Kilometer Straßenlauf: Bad Liebenzell fiebert seiner 3. Austragung am 3. September entgegen – Meldeschluss schon am 20. August 2017

Vor 13 Jahren hatte Organisationstalent Fritz Sander die damals erst zum 4. Male ausgetragenen Deutschen Meisterschaften im 10 Kilometer Straßenlauf nach Bad Liebenzell geholt.

In der Zwischenzeit fanden in der Kurstadt auch 3 glanzvolle Meisterschaften im Halbmarathon statt. Zwei weitere „Deutsche“ hatten das Veranstalterduo Sander/Günther Henne in Calw (Halbmarathon) und 2012 in Nagold (10 km) erfolgreich organisiert.

Nun finden auf der schnellen Strecke in Bad Liebenzell am 3. September 2017 nach 2004 und 2015 erneut die nationalen Titelkämpfe über 10 Kilometer statt.

Der Rundkurs bleibt beinahe unverändert. Der Start wird auf der Wilhelmstraße/B463 etwa 20 Meter nach hinten verlegt und befindet sich nun auf Höhe der Sparkasse. Nach einer kurzen Geraden biegen die Läufer auf den Kurhausdamm ein, um anschließend auf der leicht abwärtsführenden Regulastraße entlang der Nagold ihren Rhythmus zu finden.

Bei Streckenhälfte wird der Fluss über die Markgrafenbrücke ohne Höhenunterschied überquert. Der Rückweg erfolgt auf der Bundesstraße 463 am Freibad vorbei zurück nach Liebenzell. Dort ist die einzige kleine Welle mit etwa 3 Höhenmetern zu bewältigen. Danach geht es in die zweite von vier Runden.

Das Ziel befindet sich am Eingang zum Kurpark und wurde um etwa 20 Meter nach vorne verlegt. Dort erwartet die Sportler das besondere Flair der einmaligen Anlage.

Wie schon vor zwei Jahren wird es 2 Starts geben. Um 11.15 Uhr begeben sich alle Männer mit den Altersklassen bis M45 auf die Strecke. Die Sollzeit beträgt in diesem Lauf 40 Minuten.

Deutscher Meister wurde vor 2 Jahren Arne Gabius in schnellen 28:44 vor Amanal Petros (28:49) und Philipp Pflieger (28:54). 244 Männer kamen in der Sollzeit ins Ziel.

Um 12.15 Uhr gehen die Männer von 50 bis erstmals 90 mit allen Frauen und Seniorinnen an den Start. Hier beträgt die Sollzeit 70 Minuten. Es wäre wünschenswert, wenn der Kreis Calw besonders im 2. Lauf mit vielen Frauen, Seniorinnen und Senioren bei diesen Heimmeisterschaften vertreten wäre.

Deutsche Meisterin 2015 wurde Fate Tola in 31:56 vor Sabrina Mockenhaupt (32:59) und Alinah Reh (33:35). 141 Frauen und 122 Senioren nahmen an dem damaligen Rennen teil.

Da der Meldeschluss schon auf den 20. August terminiert ist und in der Ferienzeit liegt, wäre es sinnvoll, die Meldung möglichst bald vorzunehmen. Diese ist nur vom Verein über LADV ab sofort möglich. Natürlich erwarten die Veranstalter, dass die Vereine aus Baden und Württemberg sehr zahlreich an den Start gehen, mit ihrer Teilnahme die Mühen des Verbandes rechtfertigen und somit für den Erhalt dieser wichtigen Meisterschaft beitragen.

2015 erreichten 507 Teilnehmer das Ziel. Schön wäre es, wenn diesmal die Beteiligung noch größer wäre. Über die Chancen der WLV Starter und der regionalen Läufer werden wir berichten, sobald genügend Meldungen eingegangen sind.

Günter Krehl