• Pascal Egli läuft an der Berglauf-WM aufs Podest!
    Pascal Egli läuft an der Berglauf-WM aufs Podest! © Swiss Athletics
  • | BERGLAUF

Pascal Egli läuft an der Berglauf-WM aufs Podest! - Swiss Athletics - News

In Premana (ITA) ist Pascal Egli (LC Brühl) bei der Berglauf-WM über die Langdistanz ein Top-Resultat gelungen. Der Ostschweizer holte als Dritter sensationell die Bronzemedaille. In der Team-Wertung wurden die Schweizer Männer Fünfte.

Pascal Egli gelang beim traditionellen Giir di Mont in Premana der grösste Erfolg seiner Läufer-Karriere. Beim Rennen über 32 km, wo auch 2900 Höhenmeter zu absolvieren waren, kam er bereits als Dritter im Ziel an. Es ist dies sein erster Gewinn einer Einzelmedaille an einem Grossanlass. Auf den eritreischen Sieger Petro Mamu verlor er gut fünf Minuten, der einheimische Zweite Francesco Puppi lag knapp vier Minuten vor ihm. Tayte Pollman, den viertplatzierten US-Amerikaner distanzierte Egli um nicht weniger als sechseinhalb Minuten.

Ein gutes Resultat gelang auch Christian Mathys (Biel/Bienne Athletics). Der gebürtige Seeländer lief 16 Minuten langsamer als Egli und verpasste die Top Ten als Elfter nur knapp. Elias Gemperli (LC Frauenfeld) und Pierre-André Ramuz (CABV Martigny) folgten auf den Rängen 43 und 45.

Team knapp neben dem Podest

Einen grossen Stellenwert hat an Grossanlässen im Berglauf immer auch die Teamwertung, für welche die besten drei Rangpunkte addiert werden. In dieser Rangliste findet man die Schweizer Mannschaft auf Rang 5. Mit 57 Rangpunkten blieb das Quartett nur vier Zähler hinter den Tschechen zurück.

Premana (ITA). Berglauf-Langdistanz-WM. Männer (32 km/2900 HM): 1. Petro Mamu (ERI) 3:12:52. 2. Francesco Puppi (ITA) 3:14:37. 3. Pascal Egli (SUI) 3:18:13. Ferner: 11. Christian Mathys (SUI) 3:34:34. 43. Elias Gemperli (SUI) 4:04:28. 45. Pierre-André Ramuz (SU) 4:04:27. 76 Athleten klassiert. – Teamwertung: 1. Italien 14 Rangpunkte. Ferner: 5. Schweiz 57. 

Swiss Athletics - News