•  16. Mitteldeutscher Marathon 2017
    16. Mitteldeutscher Marathon 2017 © Mitteldeutscher Marathon
  • | ERGEBNISSE

Tanja sorgte für tolles Lauffest - 16. Mitteldeutscher Marathon 2017

Zwischen Leipzig und Halle (Saale)

Über 4.100 Starter erlebten am 15. Oktober beim Mitteldeutschen Marathon zwischen Leipzig und Halle (Saale) die 16. Auflage dieses volkssportlichen Höhepunktes.

Obwohl eine Tanja in den verschiedensten Wettbewerben nicht am Start war, sorgte das gleichnamige Hoch an diesem Tag für einen fast schon sommerlichen Rahmen. Bei strahlendem Sonnenschein zog es Läuferinnen und Läufer aus allen Bundesländern in die mitteldeutsche Metropolregion und auch Aktive aus 28 Nationen sorgten für internationales Flair.

Punkt 9. 00 Uhr wurden am Leipziger Sportforum die Marathonis vom Doppelolympiasieger im Marathon und Initiator des MDM auf die Strecke geschickt und nach 2:45:57 wurde Thomas Hegenbart vom USV Erfurt auf dem Marktplatz in der Saalestadt begeistert gefeiert.

Für ihn war es sein vierter Marathonlauf und sein erster Sieg. Für Carola Schmidt aus Schönebeck war es dagegen ihr erster Marathonlauf überhaupt und sie war überglücklich als sie als Erste die Ziellinie überquerte. Für Beifall von den Hallensern gab es auch für die Zweitplatzierte Marika Krohns aus der Läufergruppe der halleschen Partnerstadt Oulu aus Finnland.

Favoritensiege gab es beim Händellauf Halbmarathon. Bei den Männern siegte der Kenianer Dickson Kurui, der zwei Mal im Jahr bei seinem Freund Falk Cierpinski trainiert und von der Saalestadt Halle aus Wettkämpfe in Deutschland bestreitet. Kristina Hendel, die mehrfache kroatische Meisterin über 10 km, die in Deutschland lebt und für die LG Vogtland startet, war die Schnellste bei den Frauen über diese Strecke.

Erstmals beim MDM am Start und dann gleich siegreich über 10 km war der in Halle an der Saale studierende Lukas Lembcke. Bei den Frauen war hier erwartungsgemäß die Europameisterin über 10 km Ina Zscherper die Beste.

Im Rahmen der bei diesem Wettkampf ausgetragenen Mitteldeutschen Hochschulmeisterschaften landeten Julia Klein von der SC DHfK Leipzig und der bereist genannte Lukas Lembcke auf dem obersten Treppchen des Siegerpodests.

Als besonders erfreulich schätzte der veranstaltende run e.V. den großen Zulauf beim diesjährigen AOK Schnupperlauf über 1 Kilometer ein. Ob in Familie, mit Arbeitskollegen oder Vereinsfreunden – die gute Laune beim Laufen war allen ins Gesicht geschrieben.

Und dies ist vielleicht ein gutes Zeichen dafür, dass aus Schnupperläufern dieses Jahres aktive und dann trainierte Teilnehmer bei den MDM-Wettkämpfen der nächsten Jahre werden.

Und hier die Ergebnisse des 16. Mitteldeutschen Marathons:

Marathon Männer
1.    Platz: Thomas Hegenbart – USV Erfurt – 2:45:57
2.    Platz: Dennis Westhäuser – ASC Marktrodach – 2:46:52
3.    Platz: Martin Siefke – Leipzig – 2:49:45
Marathon Frauen
1.    Platz: Carola Schmidt – Schönebeck – 3:19:34
2.    Platz: Marika Krohns  - Oulu (Finnland) – 3:25:29
3.    Platz: Angie Naumann – Parthenstein – 3:29:49
Händellauf Halbmarathon Männer
1.    Platz: Dickson Kurui (Kenia) – 1:11:44
2.    Platz: Patrick Wendritsch – SG Adelsberg Chemnitz – 1:16:43
3.    Platz: Paul Zänker – SV Rotation Halle – 1:21:49
Händellauf Halbmarathon Frauen
1.    Platz: Kristina Hendel (Kroatien) – LG Vogtland – 1:15:29
2.    Platz: Kerstin Haarmann – VfL Bochum Leichtathletik – 1:35:37
3.    Platz: Lisa Deckert – ASV Erfurt – 1:36:12

Stadtwerke Halle 10 km Männer
1.    Platz: Lukas Lembcke – SV Kali Wolmirstedt – 0:31:35
2.    Platz: Fabian Borggrefe – SG Spergau – 0:32:17
3.    Platz: Maximilian Danielewicz  MLU Halle/Wittenberg – 0:32:30
Stadtwerke Halle 10 km Frauen
1.    Platz: Ina Zscherper – LG Vogtland – 0:37:22
2.    Platz: Julia Klein – SC DHfK Leipzig – 0:38:24
3.    Platz: Katja Boelsen – Halle (S.) – 0:41:20
TOTAL 4er Marathonstaffeln
1.    Platz: Cottbuser Parkläufer – 2:39:19
2.    Platz: GSZ Leipzig – 2:47:45
3.    Platz: Team Brillenhalle feat – 2:58:11
Metropolstaffel 7 x 6 km
1.    Platz: GP Papenburg GmbH – 3:21:33
2.    Platz: MLU Halle-Wittenberg
3.    Platz: SV 1916 Beuna (Männer)
HWG Salzwirkerlauf ( 3 km-Lauf) Männer
1.    Platz: Hannes Meuselbach – Halle (S.) – 0:10:52
2.    Platz: Tim Pietsch – KSB AG Halle – 0:11:34
3.    Platz: Tell-Ludwig Zeh – Turbine Halle – 0:11:39
HWG Salzwirkerlauf ( 3 km-Lauf) Frauen
1.    Platz: Lara Heinrich – SV Union Halle-Neustadt – 0:12:53
2.    Platz: Benita Mayerl – Weißenfels _ 0:13:12
3.    Platz: Josephine Andra – Saalesparkasse – 0:14:12
10 km-Walking Männer
1.    Platz: Friedhelm Rüdiger – SV Francke 08 Salzatal – 1:06:10
2.    Platz: Jörg Scholz – Physiotherapie Saalecenter – 1:10:57
3.    Platz: Hans-Joachim Backes – Fuhneläufer Wolfen – 1:12:42

10 km-Walking Frauen
1.    Platz: Ina Hentzschel – Merseburg – 1:10:58
2.    Platz: Elke Hickethier – Paradieswalker von der Saale – 1:12:06
3.    Platz: Marion Lindner – Dresden – 1:13:50
Mitteldeutsche Hochschulmeister Männer
1.    Platz: Lukas Lembcke – SV Kali Wolmirstedt – 0:31:35
2.    Platz: Maximilian Danielewicz – MLU Halle-Wittenberg-0:32:30
3.    Platz: Jakob Reich – SSV MG Ahlsdorf – 0:34:08
Mitteldeutsche Hochschulmeister Frauen
1.    Platz: Julia Klein – SC DHfK Leipzig – 0:38:24
2.    Platz: Marie-Chantal Laaser – Lauf-KulTour Chemnitz – 0:42:37
3.    Platz: Theresa Rott – LSV Lok Amstadt – 0:44:44

Klaus Steinbrecher