• Jugendliche Läufer am berühmten Rennweger Tor der Würzburger Residenz
    Jugendliche Läufer am berühmten Rennweger Tor der Würzburger Residenz © Würzburger Residenzlauf
  • | GRR

Würzburg lädt ein zur 22. Jahresmitgliederversammlung von German Road Races (GRR) e.V. vom 1. bis 3. Dezember 2017

Die 22. Jahresmitgliederversammlung von German Road Races (GRR) e.V. findet auf Einladung des Residenzlaufes vom 1. bis 3. Dezember 2017 in Würzburg statt.

Residenzlauf-Chef Reinhard Peter hat zum Auftakt der Jahresmitgliederversammlung einen Empfang beim Oberbürgermeister im Großen Ratssaal arrangiert, die Tagung mit Messeausstellern findet im Balthasar-Neumann-Saal der LGA Bayern statt.

Für die Abendveranstaltung ist der Weinkeller des Staatlichen Hofkellers unter der Residenz reserviert.

Im Mittelpunkt der alljährlichen Versammlung stehen traditionsgemäss die Ehrungen verdienter Athleten, Trainer und Organisatoren, satzungsgemäss die Berichte des Vorstandes sowie Fachpräsentationen.

Eine Podiumsdiskussion zu aktuellen mit Spitzen-Referenten wie der ARD-Dopingexperte Hajo Seppelt sowie Workshops zu GRR-Inside werden einen Großteil des Samstagsprogramms bestimmen und gewiss dabei für große Aufmerksamkeit sorgen.

Übrigens: Die Podiumsdiskussion am Samstagvormittag in der LGA Bayern ist öffentlich, jedoch ist eine Anmeldung unter wilfried.raatz@germanroadraces.de erforderlich.

Wir freuen uns auf die 22. GRR-Mitgliederversammlung vom 1. bis 3. Dezember 2017 in
Würzburg und hoffen, dass möglichst viele unserer Mitglieder diesen Termin wahrnehmen können.

Leider ist der DLV auch weiterhin auf Konfrontationskurs mit GRR, denn just zu unserer Jahresmitgliederversammlung in Würzburg hat der DLV die Laufveranstalter zu einem Lauf-Symposium nach Siegen eingeladen.

Wir bedauern diese unglückliche Terminierung, aber sind uns sicher, dass unsere Mitglieder diesen Schritt entsprechend einzuordnen wissen.

Horst Milde und der Vorstand
German Road Races (GRR) e.V.