• Der Lauf am See: Lausanne Marathon
    Der Lauf am See: Lausanne Marathon © Lausanne Marathon
  • | EVENT

Lausanne Marathon 2017 - Meisterschaftsqualifikationen im Visier für Hrebec im Marathon, und für Sclabas und Bekele im 10 Kilometer-Lauf

Vom 10 Kilometer-Lauf bis zum Königswettlauf der 42,195 km, sind die Eliterennen des Lausanne Marathons 2017 vielversprechend. Mit 40 ist die Walliserin Laura Hrebec fit wie noch nie und nimmt sich die Qualifikation für die Europameisterschaft 2018 in Berlin vor (2:40 Stunden).

Viele weitere prominente Läufer werden ebenfalls für gute Unterhaltung sorgen.
Laura Hrebec (CS 13 Etoiles) gibt es zu: der Lausanne Marathon ist dieses Jahr ihr grosses Ziel. Nachdem sie letzten September in Uster mit Bravour zum zweiten Mal hintereinander Schweizer Meisterin im Halbmarathon geworden ist und in Murten-Freiburg den 3. Platz gewonnen hat, wird sie am Sonntag die 2:40 Stunden, d.h. die Qualifikation für die Europameisterschaft 2018 in Berlin im Visier haben.

Dies wäre ihr zweiter internationaler Wettkampf, nach der Europameisterschaft 2016 in Amsterdam, wo sie sich 39. platzierte. Qualifiziert hatte sie sich damals in... Lausanne! Der Freiburger Stéphane Demierre wird ihr zur Seite stehen. Für Männer, eine Last-Minute-Registrierung mit dem jungen Äthiopischen Molla Tsegaye (19 Jahre).

Die Phänomene Sclabas und Bekele im 10 Kilometer-Lauf
Wie jedes Jahr, zieht die schnelle und beliebte 10 Kilometer-Strecke des Lausanne Marathons zahlreiche herausragende schweizerische und internationale Läufer an. Das Phänomen Delia Sclabas (Gerbersport) dürfen Sie auf keinen Fall verpassen! Diese junge Bernerin tritt mit 16 in die Fussstapfen von Anita Weyermann und heimst überall alle Preise ein. 2017 wurde sie Europameisterin U20 des 3 000 Meter-Laufs gekrönt sowie Weltmeisterin im Duathlon und im Aquathlon. Sie ist die Titelverteidigerin in Lausanne.

Aber aufgepasst: die Aufgabe kündigt sich für Sclabas jedoch schwieriger an als im vergangenen Jahr. Sie wird es insbesondere mit dem Ehrengast dieser 25. Ausgabe des Lausanne Marathons zu tun haben: die Äthiopierin aus Genf Helen Bekele, die gerade eine phänomenale Zeit von 2:22 Stunden (4. Platz) im Berliner Marathon gelaufen ist; 20.

Weltbeste Leistung des Jahres für die Siegerin des Lausanne Marathons 2015.
Der 10 Kilometer-Lauf der Männer verspricht ebenfalls ein tolles Spektakel, mit unter anderem dem beeindruckenden Sieger des vergangenen Jahres in 28‘18 Bernard Matheka (KEN) sowie dem Schweizer Titelverteidiger des 10 000 m Sullivan Brunet (Stade Genève).

Der Sieger des Murten-Freiburg Halbmarathons
Am 1. Oktober hatte der zugezogene Lausanner Wodajo Alemayehu (ETH) den prestigevollsten Erfolg seiner Karriere, indem er den klassischen Murtenlauf gewann. Er wird am Sonntag auf der Startlinie des Halbmarathons stehen, und unter anderem gegen Samir Baala (FRA), 3. des Marathons in 2016 und Bruder des Olympia-Medaillengewinners im 1 500 Meter-Lauf Mehdi Baala antreten.

Bei den Schweizern kündigt sich das Duell zwischen François Leboeuf (CABV Martigny) an.

Michelle Bohin
Cheffe de presse

LAUSANNE MARATHON 2017 Les favoris
Semi-marathon femmes  - Semi-marathon hommes

Habiba Sherif Bedu (ETH/29 ans) 2h42’04 sur marathon (La Rochelle 2013) 1h20’19 sur semi-marathon (Beinwil am See 2014)
Wodajo Alemayehu (ETH/Lausanne/30 ans) Vainqueur de Morat-Fribourg 2017
Vainqueur du semi-marathon du Lausanne Marathon 2015 en 1h05’00
Laurence Yerly (Cernier/45 ans) 8e de Morat-Fribourg 2016 (1h06’15)
Samir Baala (FRA/42 ans) 3e du Lausanne Marathon 2016 en 2h28 1h09’50 sur semi-marathon en 2017 Frère de Mehdi Baala, médaillé de bronze des JO 2008 sur 1500 m
Natalia Gemperle (RUS/Hallwil/27 ans) 1h18 sur semi-marathon (Uster 2017)
Jaouad Oumellal (MAR/28 ans) 1h05’59 sur semi-marathon en 2017 29’49 sur 10 km en 2017
Theres Leboeuf (Aigle/32 ans) 14e de Morat-Fribourg 2017 (1h09’37) 16e de la Corrida bulloise 2016 5e du semi-marathon du Lausanne Marathon 2015 (1h23’39)
Lhoussein Boussague (MAR/39 ans) 1h08’58 sur semi-marathon en 2017 31’04 sur 10 km en 2017
François Leboeuf (CABV Martigny/32 ans) 15e de Morat-Fribourg 2016 (58’55) 25e de Sierre-Zinal 2017 25e des Mondiaux de course de montagne 2017
Jérémy Pointet (Granges/25 ans) Vainqueur du Tour du Chablais 2017 13e de Morat-Fribourg 2017 (58’31)
Berhe Zeremariam (ERI/Zurich) 1h05’39 sur semi-marathon (Beinwil am See/2013) 33e du Baslerstadtlauf 2016
Brunet Thibault (FRA/La Verpilliere)
1h08 sur semi-marathon

Les favoris
Marathon femmes  - Marathon hommes

Laura Hrebec (CS 13 étoiles/40 ans) 3e de Morat-Fribourg 2017 39e des Championnats d’Europe de semi-marathon 2016 (1h15’08) Championne suisse de semi-marathon 2016 et 2017 Vainqueur du semi-marathon du Lausanne Marathon 2015 et 2016
Dadi Fikru (ETH/Winterthur/28 ans) 2e de Morat-Fribourg 2017 2e du Lausanne-Marathon 2016 (2h20’44)
4e du Greifenseelauf 2017 (1h05’44)
Carole Genoud (Cuarens/47 ans) 11e des 20KM de Lausanne 2017 6e du semi-marathon du Lausanne Marathon 2016 (1h25) 5e du Lausanne Marathon 2015 (3h00) PB sur marathon : 2h54’48
Masha Haile (ETH/Annecy/30 ans) 2h18’11 sur marathon (Annecy 2015) 1h05’00 sur semi-marathon (Vichy 2016) 29’48 sur 10 km (Vichy 2017)
Vrajic Marija (CRO/Zagreb/41 ans) 3e du marathon du Lausanne Marathon 2016 (2h53’21) 3e du marathon du Lausanne Marathon 2015 (2h49’10) PB sur marathon : 2h40’41 (Treviso 2016)
SB sur marathon : 2h49’27 (Zagreb 2017)
Qaasim Shumbii (ETH/37 ans) Vainqueur du semi-marathon du Lausanne Marathon 2016 en 1h08’27 PB : 2h20’04 sur marathon (Caen 2016)
Karin Freitag (AUT/ Hall in Tirol/ 37 ans)
PB sur marathon : 2h42’26 (Frankfurt 2015)
SB sur marathon : 2h46’25 (Linz April 2017)
Tefera Mekononen (ETH/TV Länggasse/25 ans) 2e du semi-marathon du Lausanne Marathon 2016 (1h08’33)
Molla Tsegaye (ETH/19 ans)
2h20, Amsterdam

Quelle: Lausanne Marathon