• Läufer in Moskau
    Läufer in Moskau © Promsvyazbank Moscow Marathon
  • Genug Platz für die Läufer in Moskau
    Genug Platz für die Läufer in Moskau © Promsvyazbank Moscow Marathon
  • Medaillen für die Halbmarathonläufer
    Medaillen für die Halbmarathonläufer © Promsvyazbank Moscow Marathon
  • Wolkenkratzer in Moskau
    Wolkenkratzer in Moskau © Promsvyazbank Moscow Marathon
  • Breiter Uferweg in Moskau
    Breiter Uferweg in Moskau © Promsvyazbank Moscow Marathon
  • Die Marathon-Medaillen
    Die Marathon-Medaillen © Promsvyazbank Moscow Marathon
  • | ORGANISATION

Zwei große Laufveranstaltungen in Russland warten 2018 auf Läufer aus Deutschland und anderen Ländern

Zwei Läufe in Moskau, der Halbmarathon und der Moskau-Marathon laden Lauftouristen ein!

German Road Races (GRR) hat schon des öfteren über russische Läufe berichtet, wie den Omsker-Marathon oder den Sibirien-Ice-Marathon in Omsk.

Boris Prokopyev aus Moskau schrieb damals zum russischen Laufkalender 2013: "Russland - Grosses Land - kleine Läufe". "Russland ist ein riesiges Land, aber eine entsprechende "Laufkultur" und eine Veranstaltungsdichte wie in Mitteleuropa und Deutschland gibt es in dieser Art nicht".

Es gab in Moskau bis dato den "Friedensmarathon", dem aber amtlicherseits die Genehmigung zum Weitermachen versagt wurde. Auch die Stimmung und die Atmosphäre unter den Laufveranstaltern ist nicht so besonders.

Das scheint seit einiger Zeit anders zu sein. Es gibt jetzt den "Promsvyaz-Bank Moscow Marathon", Inna Chernoblavskaya ist "Head of International Department" des "Promsvyaz-Bank Moscow Marathon". Sie war vorher jahrelang Mitarbeiterin beim Omsk-Marathon und wechselte nach Moskau. Sie war auch vor einger Zeit Referentin beim AIMS-Symposium in Marathon und sprach über die Sicherungsmaßnahmen beim Omsker Ice-Marathon. In Moskau will das neue Team die Läufe international voran bringen.  

Laut dem führenden Reiseführer "Lonely Planet" ist die beste Reisezeit nach Moskau der späte Frühling und der frühe Herbst. Zu dieser Zeit finden in der russischen Hauptstadt zwei grosse Laufveranstaltungen statt 

Im Mai sind die zentralen Straßen der Stadt für den Moskauer Halbmarathon reserviert, im September dann gesperrt für Russlands größte Laufveranstaltung, den Moskauer Marathon der Promsvyaz-Bank.

Die Organisatoren der Rennen laden Läufer aus Deutschland und anderen Ländern ein, Moskau zu besuchen, am Moskauer Halbmarathon oder am Moskauer Marathon der Promsvyaz-Bank teilzunehmen und die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt zu genießen.

Moskauer Halb-Marathon

Datum: 20. Mai 2018.

Zahl der Teilnehmer: 13.701 Finisher 2017.

Wetter am Lauftag: Durchschnittstemperatur +16 C, ein wenig bewölkt.

Warum du kommen solltest: Der Moskauer Halbmarathon ist der größte Halbmarathon in Russland. Die Laufstrecke verläuft in einem Kreis entlang der zentralen Straßen der Stadt. Aus der Ferne sehen Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der russischen Hauptstadt, darunter den Kreml und die Christus-Erlöser-Kathedrale, und werfen einen Blick auf den kürzlich eröffneten Zaryadye Park.

Dieses Rennen vereint die Vergangenheit und die Gegenwart von Moskau, einer modernen Metropole mit einer reichen Geschichte. Neben dem Halbmarathon beinhaltet der Wettbewerb das Rennen über 5 km und 10k, was gut für diejenigen ist, die mit Familie und Freunden nach Moskau kommen. Im Ziel werden Teilnehmer aller Distanzen mit Medaillen ausgezeichnet.

Teilnehmergebühr: Ab 5 Euro.

PROMSVYAZ-BANK MOSKAU-MARATHON

Datum: 23. September 2018.

Zahl der Teilnehmer: 20.652 Finisher 2017.

Wetter am Lauftag: Durchschnittstemperatur +15.5 C, klar oder leicht bewölkt.

Warum du kommen solltest:

Der Promsvyaz-Bank Moskau-Marathon ist die größte Laufveranstaltung in Russland und auch der beliebteste Marathon in Russland. Athleten aus mehr als 70 Ländern der Welt nehmen am Rennen teil. Die grössten ausländischen Läufergruppen kommen aus Frankreich, Großbritannien, der Ukraine, den USA und Deutschland.

Das Rennen startet und endet auf dem Gebiet des erneuerten olympischen Komplexes "Luzhniki". Im Sommer 2018 findet in der Anlage die Fußball-Weltmeisterschaft statt. Die Rennstrecke verläuft in einem Kreis im Herzen der Hauptstadt. Es wurde von der Association of International Marathons und Distanzrennen (AIMS) vermessen und zertifiziert.

Aus der Ferne können Sie die weltberühmten Sehenswürdigkeiten der Stadt sehen. Unter ihnen sind das Bolschoi-Theater, die Kathedrale von Christus dem Erlöser und vier der sieben Stalin-Wolkenkratzer. Die Teilnehmer laufen vorbei an modernen Wolkenkratzern von Moskau und entlang gemütlicher Boulevards durch die zentralen Straßen Moskaus und sogar unter den Mauern des Kremls. 

Innerhalb des Hauptlaufes können Sie am 10 km Lauf teilnehmen. Im Ziel werden Teilnehmer aller Distanzen mit Medaillen ausgezeichnet.

Die Kosten für die Teilnahme beginnen ab 30 Euro.

Wie kommt man nach Moskau von Deutschland: 

In Moskau gibt es vier internationale Flughäfen. Drei von ihnen sind durch komfortable Hochgeschwindigkeitszüge mit der Stadt verbunden. Sie bringen die Passagiere in 35-45 Minuten ins Stadtzentrum.

Tägliche Direktflüge verbinden Moskau mit München, Berlin, Frankfurt am Main, Düsseldorf und Hamburg. Flugzeit: 2,5 Stunden von Berlin, 3 Stunden von Frankfurt am Main.

Die Kosten für die Tickets: ab 150 Euro

Übernachtung:

Das offizielle Hotel des Promsvyaz-Bank Moskau-Marathon ist ein Business Class Hotel "Azimut". Es ist in der Nähe der Laufstrecke in 15 Minuten mit der U-Bahn vom Startbereich entfernt.

Für Teilnehmer der Veranstaltung gibt es spezielle Preise und Visa-Unterstützung. https://azimuthotels.com/Russia/azimut-hotel-smolenskaya-moscow/

Der offizielle Reiseveranstalter des Promsvyaz-Bank Moskau-Marathon ist die Agentur "PAN Tours". Es bietet alternative Unterkunftsmöglichkeiten, Visa-Unterstützung, Sightseeing und Transfer-Services.

Um ein Hotel und andere touristische Dienstleistungen zu buchen, kontaktieren Sie bitte  travel@moscowmarathon.org oder den offiziellen Reisepartner des Moskauer Marathon der Promsvyaz-Bank in Deutschland Grosse-Coosmann Sportreisen ( www.gro-co.de , p.vetter@gro-co.de).

Links:

Official website: Promsvyazbank Moscow Marathon 

Official Facebook page: https://www.facebook.com/moscowmarathon/
Official Instagram page: https://www.instagram.com/moscowmarathon/ 

Horst Milde (mit Texten von Inna Chernoblavskaya Head of International Department
Promsvyazbank Moscow Marathon)