• Stadtjubiläum 800 Jahre Werl schmückt Silvesterlauf-Medaille
    Stadtjubiläum 800 Jahre Werl schmückt Silvesterlauf-Medaille © Sparkassen-Silvesterlauf Werl - Soest
  • | SPORTMUSEUM

Stadtjubiläum 800 Jahre Werl schmückt Silvesterlauf-Medaille - Sparkassen-Silvesterlauf 2017 von Werl nach Soest

Das Motiv der Medaille zum alljährlichen Silvesterlauf wird immer mit Hochspannung erwartet. Seit 1982 zieren in wechselndem Modus Motive der Städte Soest und Werl die Vorderseite der begehrten Sammler-Medaille.

Von der Wallfahrtskirche, über die Schlossruine bis hin zur Saline und der alten Mühle prägten bereits als Kupferstich die Medal of honor, wie das Edelmetall in Läuferkreisen auch genannt wird.

Bekanntlich feiert die Wallfahrtsstadt Werl im kommenden Jahr das 800-jährige Stadtjubiläum. Das Silvesterlaufkomitee nahm daher den Vorschlag von Organisator Ingo Schaffranka einstimmig an, mit dem Motiv der Medaille zum 36. Sparkassen-Silvesterlauf bereits wenige Stunden vor dem Jahreswechsel auf das besondere Jubiläum hinzuweisen.

Die Skyline von Werl dekoriert daher die Medaille und weist damit klar auf dem Ursprung im Jahr 1218 hin, als die Ortschaft Werl durch den Landesherrn Engelbert I., Erzbischof von Köln, die Stadtrechte verliehen wurden.

Die Stadtverwaltung beschreibt das Jubiläumsjahr als ein Jahr für und von Werlerinnen und Werlern. Die FVG Silvesterlauf e.V. möchte sich dem Motto anschließen und sucht eine Werlerin oder Werler, die oder der vor 80 Jahren in Werl geboren wurde und in 2018 seinen persönlichen runden Geburtstag feiert.

Diese Werler/in sollte auf Wunsch des Komitees den Startschuss des Silvesterlaufes abgeben und damit das Jubiläumsjahr 2018 langsam einläuten.

Interessenten wenden sich an Ingo Schaffranka (0151 – 166 89 371) oder info@helllwegsolution.de.

Quelle: Sparkassen-Silvesterlauf von Werl nach Soest 

Sparkassen-Silvesterlauf Werl - Soest