• Beweglichkeit und Schnellkraft an 10 Hürden verbessern
    Beweglichkeit und Schnellkraft an 10 Hürden verbessern © Volke
  • | TRAINING

TRAININGSPRAXIS LAUFEN: Beweglichkeit und Schnellkraft an 10 Hürden verbessern - Von Lothar Pöhlitz

Die Übungen an 8-10 dicht hintereinander aufgestellten Hürden können beispielsweise so aussehen:

     *    Übersteigen der 10 Hürden mit angewinkelten Nachziehbein links

     *    Übersteigen der 10 Hürden mit angewinkelten Nachziehbein rechts

     *    Übersteigen der Hürden in der Gesamtbewegung links + rechts
     
     *    Links an den Hürden vorbeigehen, dabei das Nachziehbein soweit über
               die Hürde nach vorn ziehen, bis das Knie die Laufrichtung erreicht hat
     
     *    Rechts an den Hürden vorbeigehen, dabei Nachziehbein soweit über die
                Hürde nach vorn ziehen, bis das Knie die Laufrichtung erreicht hat
     
     *    Rumpfbeugen im Stand, das Nachziehbein liegt auf der Hürde auf –
                wechselseitig
     *    Hürdensitzübungen am Boden, Vor- und Seitbeugen und Hürdensitzwechsel von             li vorn nach re vorn und zurück, Abheben des Knies im Hürdensitz

     *    Beidbeinige Sprünge (mit kurzen Bodenkontakten) über die Hürden auch     mit       Medizinball in den Händen - Abstand 80 – 100 cm / Höhen variieren bzw. steigern

Erarbeitete konditionelle Fähigkeiten, Kraft-, Schnelligkeits- und Ausdauerfähigkeiten und die damit verbundenen physiologischen Anpassungen gehen bei Trainingsunterbrechungen bzw. längerfristiger Vernachlässigung relativ schnell wieder zurück.

Es besteht ein enger Zusammenhang zwischen der Zeitspanne in der eine hohe Qualität der Ausprägung erfolgte und der Dauerhaftigkeit seiner Verfügbarkeit.

Lothar Pöhlitz