• Spitzenreiter 2017 beim Halbmarathon: Berlin
    Spitzenreiter 2017 beim Halbmarathon: Berlin © Horst Milde
  • | STATISTIK

Der Laufmarkt 2017 bei facebook - Dr. Roland Döhrn - Nicht nur beim Zehner und beim Halbmarathon sind für dieses Jahr rückläufige Teilnehmerzahlen zu erwarten.

Hier sieht man die Fünf-Jahres-Bilanz auch für den Marathon, und zwar für alle Läufe mit im Jahr 2017 mindestens 1000 Finishern. Auffällig ist zunächst einmal, dass nur vier dieser Läufe auf längere Sicht zu den Gewinnern zählen.

Auch hier findet man den Hannover-Marathon unter den Gewinnern, bei dem die Beteiligung kontinuierlich zunahm. Allerdings ist das Bild hier stärker erklärungsbedürftig als beim Halbmarathon. Hamburg steht ziemlich oben und Frankfurt unten.

Beide Läufe hatten in den vergangenen Jahres aber ziemlich stabil zwischen 11.000 und 12.000 Finisher. In Hamburg war 2012 besonders schlecht, daher das Plus; in Frankfurt schlug 2017 äußerst schlechtes Wetter negativ zu Buche, daher das Minus.

Bild könnte enthalten: Text

Man schaut ja gerne auf die Entwicklung von Veranstaltungen von Jahr zu Jahr. Interessant ist aber auch eine Fünf-Jahres-Bilanz. Das Bild unten vergleicht für alle Halbmarathon-Läufe, die 2017 über 3000 Finisher kamen, wie sich die Teilnehmerzahl heute im Vergleich zu 2012 darstellt.

Zu den großen Gewinnern gehören neben Berlin und Köln, den beiden größten Läufen, insbesondere der Hella Hamburg Halbmarathon und der Hannover-Marathon.

Am stärksten an Bedeutung eingebüßt haben über den betrachteten Zeitraum der Stuttgart-Lauf und der Baden-Marathon Karlsruhe, wobei in beiden Fällen der Rückgang recht kontinuierlich erfolgte.

Bild könnte enthalten: Text
 
 18. Dezember um 00:45 ·

Während bei Marathon und Halbmarathon die Jahresbilanz schon so gut wie feststeht, kann es bei den Zehnern durch die Silvesterläufe noch etwas Bewegung geben. Die aktuelle Hochrechung besagt aber, dass es wohl ein Minus von 3,5% geben wird, das wäre der zweite Rückgang in Folge.

Wollen wir mal hoffen, dass wenigstens nicht das Wetter an Silvester einen Strich durch die Rechnung macht.

 
 
Bild könnte enthalten: Text
 
Beiträge
Während bei Marathon und Halbmarathon die Jahresbilanz schon so gut wie feststeht, kann es bei den Zehnern durch 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Noch ein Nachtrag zur Halbmarathon-Bilanz: Auch beim Halbmarathon kann man eine zunehmende Konzentration der Teilnehmer auf wenige Veranstaltungen feststellen.
 
Auf die fünf größten Läufe entfielen 2007 nur 12,4% aller Teilnehmer. 2012 waren es 19,5% und bis 2017 stieg der Anteil auf 21,3%.
 
 

Nachdem am vergangenen Wochenende der LBS Nikolauslauf in Tübingen - übrigens mit Rekordbeteiligung - über die Bühne gegangen ist, wird sich an den Teilnehmerzahlen beim Halbmarathon nicht mehr viel ändern.

Es werden in der Datenbank wohl gut 248.000 Finisher erfasst sein, ein Minus gegenüber 2016 von rund 4000. Bei den großen Läufen ist die Bilanz dabei sehr gemischt, wie die Bi

Die meisten Plätze in der Rangfolge gewonnen hat übrigens der Bonn-Marathon, weil er weniger verloren hat als die beiden bisher davor platzierten Läufe.

Kein automatischer Alternativtext verfügbar.
Bild könnte enthalten: Text

Die Hindernisläufe (OCR-Läufe) haben seit sie 2007 nach Deutschland kamen eine stürmische Entwicklung hingelegt, von (in der Laufmarkt-Datenbank erfasst) 1500 Finishern auf über 60.000 im Jahr 2016.

Im Jahr 2017 allerdings dürfte die Teilnehmerzahl erstmals gesunken sein.

Von einer Trendumkehr zu sprechen, wäre wahrscheinlich zu früh. Aber die Zeit zweistelliger Zuwachsraten ist wohl vorbei.

Bild könnte enthalten: Text
 

Nach einer Sendepause - ich war u.a. einige Zeit dienstlich im Ausland - hier wieder einige News zum Laufmarkt. Zunächst habe ich den Marktindex aktualisiert. Es fehlt noch das letzte Wochenende, da noch nicht von allen Veranstaltungen die Teilnehmerzahlen vorliegen.

Der Index bleibt ziemlich stabil im Minus. 2017 wird also wohl ein schwaches Jahr.

Bild könnte enthalten: Text
 

Nicht nur beim Zehner und beim Halbmarathon sind für dieses Jahr rückläufige Teilnehmerzahlen zu erwarten. Auch im Ultramarathonbereich ist - zumindest im Bereich der in der Laufmarkt-Datenbank erfassten Veranstaltungen - mit einem Minus zu rechnen, und dies jetzt bereits mit recht hoher Sicherheit. Dieser Bereich ist zwar klein, war in den vergangenen Jahren aber stets kräftig expandiert.

Schaut man in die sehr ausführliche Statistik der DUV, so ist das Bild dort etwas günstiger. Aber auch nach dieser Statistik nimmt die Beteiligung über in Kilometern fixierte Distanzen ab. Ein kräftiges Plus gibt es bei den in der Laufmarkt-Datenbank nicht aufgenommenen 6-Stunden-Läufen.

Quelle: Laufmarkt - facebook
Dr. Roland Döhrn

Themengleich: Mehr Statistik