•  Julien Wanders (Stade Genève)
    Julien Wanders (Stade Genève) © Swiss Athletics
  • | ERGEBNISSE

Julien Wanders siegt in Houilles mit Schweizer Rekord - Swiss Athletics - News

Bei einem 10-km-Rennen im Grossraum Paris hat Julien Wanders (Stade Genève) mit 28:02 Minuten einen Schweizer Rekord aufgestellt. Zudem erreichte der 22-Jährige das Ziel als Erster. 

Von Beginn weg war es Julien Wanders selbst, der in Houilles aufs Tempo drückte. Dadurch fand er sich schnell alleine an der Spitze des Rennens wieder. Einzig der Äthiopier Jemal Mekonen schloss später wieder zu ihm auf und unterstützte den Schweizer beim Hochhalten der Pace. Dank mehreren Antritten einen Kilometer vor dem Ziel, konnte Wanders den Athleten aus Ostafrika distanzieren und den Sieg nach Hause laufen.

Der junge Genfer hatte im Vorfeld angekündigt, erstmals unter 28 Minuten laufen zu wollen. Entsprechend startete er ins Rennen, passierte den ersten Kilometer nach 2:44 Minuten, bei Halbzeit standen 14:02 Minuten zu Buche. Trotz einer leicht schnelleren zweiten Hälfte verpasste Wanders sein Ziel knapp, erzielte aber gleichwohl einen Schweizer Rekord. Seine von ihm gehaltene Bestmarke, die nur knapp drei Monate gehalten hatte, verbesserte er um 11 Sekunden.

Nach seinen grossen Siegen bei den Weihnachtsläufen in Bulle, Basel und Genf bewies Wanders damit einmal mehr, dass er sich einer ausgezeichneten Form erfreuen darf. Bei einem weiteren Trainingsaufenthalt im Hochland Kenias, den Wanders gleich im Anschluss an seinen Einsatz in Houilles in Angriff nimmt, will er sich auf seine nächsten Ziele vorbereiten.

Diese liegen mit dem Halbmarathon in Barcelona (11. Februar) und der Halbmarathon-WM in Valencia (25. März) ebenfalls auf der Strasse.

Corrida de Houilles (FRA). 10 km. Männer: 1. Julien Wanders (Stade Genève) 28:02.

Silvesterlauf Bozen (ITA). 10 km. Männer: 1. Muktar Edris (ETH) 28:45. Ferner: 7. Jonas Raess (LC Regensdorf) 29:42.

Swiss Athletics - News (cg)