• Verdienter Lohn: Miriam Dattke verspeist nach ihrem Sieg beim Pfannkuchenlauf in Berlin ihren Preis.
    Verdienter Lohn: Miriam Dattke verspeist nach ihrem Sieg beim Pfannkuchenlauf in Berlin ihren Preis. © LG Telis Finanz/Ring
  • | ERGEBNISSE

Miriam Dattke verspeist Siegprämie beim 42. Berliner Silvesterlauf

Die Regensburgerin lässt in Berlin die meisten Männer hinter sich.

Über eine Minute schneller als im Vorjahr war Miriam Dattke beim Berliner Pfannkuchenlauf als erneut Schnellste im Ziel.

Auf schwer zu laufenden 9,9 Kilometern blieben die Uhren diesmal bei 36:28 Minuten stehen.

Standesgemäß schritt die Regensburgerin sofort zur „Vernichtung“ des Siegerpreises und aß den gewonnenen Riesen-Pfannkuchen auf.

Wie schon im letzten Jahr ließ sie die meisten Männer hinter sich.

Auch diesmal waren nur sechs vor ihr im Ziel.

Kurt Ring