Franka Dietzsch

Franka Dietzsch in Osaka 2007 ©Victah Sailer

Der letzte Wurf - Die ehemalige Weltmeisterin Franka Dietzsch beendet heute in Elstal ihre Karriere. Frank Bachner im Tagesspiegel

Franka Dietzsch aus Neubrandenburg, geboren in Wolgast, ist dreimalige Weltmeisterin, sie ist eine große Sportlerin. Den letzten Weltmeistertitel gewann sie als 39-Jährige 2007 in Osaka.

Erst heulten die anderen los, erzählt Franka Dietzsch, dann erst heulte sie auch. Als ob das einen Unterschied gemacht hätte, wer zuerst in Tränen ausbricht, ihre Gegnerinnen oder die dreimalige Weltmeisterin. War doch klar, dass sie am Ende alle heulen würden. Irgendwo da hinten auf dem Rasen lag der Diskus, den Franka Dietzsch geworfen hatte, 58,20 Meter, aber das interessierte keinen so richtig hier in Köstritz.

Franka Dietzsch hatte gerade zum letzten Mal einen Diskus geworfen, wirklich zum letzten Mal, deshalb heulten alle. Und Nadine Müller aus Halle an der Saale, die Siegerin vor Dietzsch, hatte als eine der ersten damit angefangen. Das Köstritzer Werfer-Meeting hatte seinen großen Moment. Es war Sonntag, 30. August. Seitdem ist Franka Dietzsch keine Diskuswerferin mehr.

Mehr Informationen über Franka Dietzsch