GRR-Nachwuchs-Förderpreisträger

Corinna Harrer

Corinna Harrer
Corinna Harrer © Wilfried Raatz

Corinna Harrer und Tom Gröschel erhalten GRR-Nachwuchs-Förderpreis bei den Deutschen Crossmeisterschaften in Löningen - Uliczka-Trainer Andreas Fuchs wird mit dem GRR-Trainerpreis ausgezeichnet

Zum siebten Mal hat German Road Races, die Vereinigung der großen deutschen Läufe, die GRR-Nachwuchs-Förderpreise vergeben. Die Preisübergabe erfolgt im Rahmen der Deutschen Crossmeisterschaften in Löningen/ Kreis Cloppenburg (5. März).

Mit Corinna Harrer wurde eine Preisträgerin zum zweiten Mal in Folge ausgezeichnet. Corinna war die überragende Läuferin des Deutschen Leichtathletik-Verbandes (DLV) und wurde im Jahr 2010 U20-WM-Sechste über 800 m und U20-Cross-EM-Fünfte und gewann die Jugendmeisterschaften über 1500 m, 1500 m, 5 000 m, 10 km und im Cross. Außerdem war sie Mitglied der deutschen Mannschaft, die bei den Cross-Europameisterschaften in Albufeira 2010 Silber gewann. Trainiert wird die Regensburgerin von Kurt Ring, der selbst 2009 sogar als Trainer von German Road Races ausgezeichnet wurde.