• Der Neumarkter Stadtlauf
    Der Neumarkter Stadtlauf © Neumarkter Stadtlauf
  • | ORGANISATION

18. Neumarkter Stadtlauf am 16./17. September 2017

Der Veranstalter des Neumarkter Stadtlauf ist seit 2009 der neu gegründete Verein Stadtlauf Neumarkt e.V. Der Neumarkter Stadtlauf ist seit nunmehr 18 Jahren ein fester Bestandteil des Veranstaltungskalenders und zieht jedes Jahr hunderte von Läufern sowie tausende von Zuschauern.

Wir sind besonders stolz darauf, dass wir durch dieses Ereignis nicht nur so viele Teilnehmer begeistern, sondern auch einem guten Zweck dienen können. So war es uns möglich, der DKMS Deutsche Knochenmarkspenderdatei schon über 140.000 € spenden zu können. Wir finden, es lohnt sich dafür zu laufen!

Ebenso möchten wir an dieser Stelle all unseren Partnern und Sponsoren danken, ohne die der Neumarkter Stadtlauf in dieser Form nicht möglich wäre. Besonders freuen wir uns über unseren Partner Hervis, der dieses Jahr gleich drei unserer Läufe unterstützt.

Weiterhin freuen wir uns auch, dass der Rödl energie Bambinilauf auch 2017 wieder für unsere jüngsten Läufer stattfindet.

Der Jugendlauf wird dieses Jahr von unserem Medienpartner Code Clinic KreativAgentur unterstützt.

Die Startnummernausgabe

Die Startnummernausgabe findet am Samstag, 16.09.2017 von 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr und am Sonntag, 17.09.2017 von 8:30 Uhr bis 9:15 Uhr im Einkaufszentrum „NeuerMarkt“ statt.

Zur Abholung kann in der Tiefgarage des NeuenMarktes kostenfrei geparkt werden.

Weitere Parkmöglichkeiten:

von der B299 aus Nürnberg kommend

  • Neben dem Gesundheitsamt (Dr.-Grundler-Str. 1) mit 104 Stellplätzen, nur 50 m von der Startnummernausgabe entfernt (kostenpflichtig)

Verpflegung

Man kann sich heute kaum noch vorstellen, dass Trinken beim olympischen Marathon noch Ende der 60er Jahren verboten war! Der Körper verliert während eines Laufes viel Flüssigkeit und die frühzeitige Aufnahme von Wasser oder isotonischen Getränken ist – vor allem bei sommerlichen Temperaturen – bereits bei 10 Kilometer Läufen angebracht, bei längeren Strecken aber unerlässlich. Was die Nahrungsaufnahme betrifft, sind die Gewohnheiten der Läufer so unterschiedlich wie die Sportler selbst.

Während manche Spitzensportler einen Marathon in wenig mehr als 2 Stunden durchlaufen, ohne zu essen, meldet sich bei vielen Hobby-Läufern irgendwann der Hunger. Deshalb haben wir alle drei Kilometer eine Verpflegungsstation aufgebaut.

Dort haben wir neben den Getränken (Wasser und Iso) auch Obst. Zusätzlich warten auf die Teilnehmer aller Distanzen im Ziel neben Bier, isotonische Getränke und Obst auch noch unser legendäres Kuchenbuffet.

Zuschauer

Selbstverständlich sind nicht nur die aktiven Läufer willkommen. Die meisten Läufer freuen sich über möglichst viele Zuschauer, die sie lautstark anfeuern und applaudieren. Besonders in Neumarkt ist das Publikum von Anfang an durch Herzlichkeit, Begeisterungsfähigkeit und Einfallsreichtum aufgefallen.

Autofahrer mit ihren Stereoanlagen, Duschen durch Gartenschläuche, Töpfe als Schlagzeug, große Bettlaken mit Motivationssprüchen: All das wurde beim Neumarkter Stadtlauf schon gesehen und von den Läufern mit einem dankbaren Lächeln quittiert. Lärm-Instrumente aller Art sind ausdrücklich erwünscht!

Die Stimmungsnester auf der Strecke sind traditionell:

Holzheim
LGS Verpflegungszone
Kreuzung Nürnberger Straße- Ludwig- Donau Main Kanal
Volksfestplatz
Innenstadt

DKMS Deutsche Knochenmarkspenderdatei

Seit dem 1. Neumarkter Stadtlauf im Jahr 2000 konnten bereits Spendengelder in Höhe von über 140.000 Euro an die DKMS übergeben werden. Durch diesen Spendenbetrag sind bislang 2800 potenzielle Spender in die Datei aufgenommen worden. Jeder Läufer des Neumarkter Stadtlaufs unterstützt mit seiner Teilnahme diese gemeinnützige Organisation, die den Kampf gegen den Blutkrebs aufgenommen hat.

Die DKMS Deutsche Knochenmarkspenderdatei hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Hoffnung auf Heilung der an Blutkrebs und anderen lebensbedrohlichen Erkrankungen des blutbildenden Systems leidenden Menschen zu verbessern.

Diesem Ziel dient der Aufbau und Pflege einer Datei potenzieller Knochenmark- und Stammzellspender. Die DKMS arbeitet gemeinnützig und wohltätig.

Quelle:  Neumarkter Stadtlauf

Neumarkter Stadtlauf